Von Stephanie Neuberger 0
Der Abschied

Das schwedische Königshaus trauert

Am 10. März verstarb die schwedische Prinzessin Lilian im Alter von 97 Jahren. Die Großtante von Kronprinzessin Victoria ist "still eingeschlafen". Gestern nahm die schwedische Königsfamilie von einem geliebten Menschen Abschied. Die Prinzessin wurde nach der Trauerfeier auf dem Friedhof in Haga beigesetzt.


Es war eine schwere Woche für die schwedische Königsfamilie. Prinzessin Lilian verstarb heute vor einer Woche in ihrem Haus in Stockholm. Die Tante von König Carl Gustaf wurde von der Familie sehr geliebt und so ist es verständlich, dass das schwedische Königshaus Trauer trägt.

Gestern wurde die Prinzessin, die im Alter von 97 Jahren verstarb, mit einem Staatsbegräbnis beigesetzt.

Geschlossen erschien die Königsfamilie und trauerte. Wie sehr die Prinzessin von ihrer Familie geschätzt wurde, konnte man an den Gesichtern der Familienmitglieder bei der Beerdigung ablesen. Ohne Zweifel nahmen sie von einem geliebten Menschen Abschied. Kornprinzessin Victoria wischte sich Tränen vom Gesicht und erwies ihrer geliebten Großtante die letzte Ehre. Auch der König, Silvia, Carl Philip und Madeleine kamen um Abschied zu nehmen.

Der Tod eines geliebten Familienmitgliedes geht immer nahe und so wurde das schwedische Königshaus von Trauer überschattet. Vorbereitungen für Madeleines Hochzeit im Sommer oder Feierlichkeiten zu Victorias Namenstag ruhten. Verständlicherweise.

Während wir eigentlich nur Geburten, Taufen und Hochzeiten mit den Royals dieser Welt feiern, gehört auch der Tod zum Leben. Doch nur selten sind dabei Kameras dabei. Das mediale Interesse und der Wunsch vieler sich durch die Übertragung der Trauerfeier, von Lady Diana zu verabschieden, bildet eine große Ausnahme. Normalerweise erweist die Presse bei einem solch traurigen Verlust den Angehörigen Respekt und hält sich weitesgehend zurück. Auch bei mir bildet das Ansehen der Beerdigung von Lady Di eine große Ausnahme. Denn ich bin der Meinung, dass ein Begräbnis doch eine sehr private Familienangelegenheit ist. Kameras und Reporter sind an einem solch düsteren Tag keine wünschenswerten Begleiter.

Als Prinzessin Lilian zu Grabe getragen wurde, erwiesen ihr viele Schweden die letzte Ehre und nahmen still von ihr Abschied. Am Straßenrand standen viele Menschen, um die verstorbene Prinzessin, die sich bis 2010 ihren Aufgaben als Mitglied der schwedischen Königshaus widmete, auf ihrem letzten Gang zu begleiten. Sicherlich ist es für Kornprinzessin Victoria und ihre Familie ein kleiner Trost, dass so viele am Tod ihrer geliebten Tante und Großtante Anteil nehmen.

Dennoch glaube ich, dass sich Mitgefühl und Beileid am Besten durch Zurückhaltung ausdrücken lassen. Meine Gedanken sind bei der schwedischen Königsfamilie und ich drücke hiermit mein Beileid für ihren Verlust aus. Möge die schwedische Prinzessin, die lange für ihre Liebe zu Prinz Bertil kämpfte und einiges aufsichnahm, in Frieden ruhen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: