Von Steffen Trunk 0
Er meldet sich zu Wort!

Das sagt Rocco Stark zum dramatischen Unfall zu Kim Gloss

Es war die Schocknachricht des Abends, als bekannt wurde, dass Kim Gloss (21) zusammen mit „DSDS“-Kollegin Ines Redjeb (26) und einer weiteren Freundin einen schweren Autounfall verursacht hatte und dabei schwer verletzt wurden. Die drei Frauen liegen noch immer im Krankenhaus. Jetzt äußert sich Kims Ex, Rocco Stark (27), erstmals zu Wort.

Welch dramatische Stunden müssen es für die Familien und Angehörigen der drei Frauen gewesen sein, als diese erfuhren dass sie bei einem schweren Autounfall schwer verunglückt sind! Auch Kim Gloss‘ Exfreund und Vater der gemeinsamen Tochter Amelia dürfte der Schock wohl im Gesicht gestanden haben. Auf Twitter hat der Schauspieler Rocco Stark (29) nun Stellung bezogen.

Rocco twittert Worte der Hoffnung

Am Freitag, einen Tag nach dem Horror-Unfall von Kim, schrieb Rocco: „What a day.“ Bezieht er diese Worte auf den Unfall und auf Kims Gesundheitszustand? An Dramatik wäre der Tweet sicherlich nicht zu überbieten. Jedenfalls folgte am Samstagmorgen ein weiteres Statement, das Hoffnung macht: „Neuer Tag, neues Glück."

Am heutigen Sonntag jedoch bezog Rocco dann Stellung bei Facebook. Er schrieb dort in seinem ersten Posting seit knapp zwei Wochen:

"Ihr lieben, da schon Berichte über mich verfasst werden obwohl ich mit Kim's Unfall überhaupt nichts zu tun habe fühle ich mich jetzt doch gezwungen etwas zu sagen. 1: Ein Tag bevor die Presse von dem Unfall überhaupt erfahren hat wusste ich bereits das es Kim gut geht genauso wie ihrer Freundin Jenni. Die einzige die wirklich etwas abbekommen hat war Ines und der geht es auch schon besser. Der kleinen geht es Gott sei dank bestens sie ist bei mir."

Kim und Ines sind noch immer im Krankenhaus

Wir hoffen, dass es allen Beteiligten bald wieder besser geht und sie das Krankenhaus schnell sowie gesund verlassen können. Rocco wird sich derweil sicherlich rührend um die gemeinsame Tochter kümmern, die Gott sei Dank nicht mit in Kims Auto gesessen hat. Wir wünschen Kim und Ines gute Besserung!


Teilen:
Geh auf die Seite von: