Von Steffen Trunk 0
Quoten wegen Drogen?

„Das Jenke-Experiment“ erreicht sensationelle Quoten

RTL kann mit dem Staffelstart der neuen Doku-Reihe mehr als zufrieden sein. Reporter Jenke von Wilmsdorff testet darin seine Grenzen. In der letzten Folge setzte sich der Journalist mit den Themen „Kiffen“ und „Drogenkonsum“ auseinander.


Günther Jauch (57) muss mit seinem „Wer wird Millionär“ für die neue Staffel vom „Das Jenke-Experiment“ pausieren. RTL kann sich nun über diese Entscheidung freuen, denn der Auftakt der Doku erreichte 3,78 Millionen Menschen.

Kiffen für die Quote?

In der werberelevanten Zielgruppe verfolgten 2,20 Millionen die TV-Sendung, die einen zum Teil zugekifften Reporter zeigte (Marktanteil: 18,5 Prozent). Immer wieder wagte sich Jenke an seine persönlichen Grenzen und zog dabei selbst an den Joints.

Jenke ist eigentlich Reporter bei „Extra"

Aber auch die intensiven Gespräche mit Abhängigen und der Drogenbeauftragten der Bundesregierung wurden ausgestrahlt und zeigten, wie gefährlich Cannabis sein kann. In der kommenden Woche geht es um körperliche Behinderungen und das Leben im Rollstuhl.

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: