Von Nils Reschke 0
Dschungelcamp 2013

Das Dschungelcamp 2013 war im Fernsehen ein echter Renner

Viel besser als im letzten Jahr und am Ende sogar die zweitbeste Staffel überhaupt: Das Dschungelcamp 2013 darf zufrieden auf die siebte Staffel zurückblicken. Nur an Staffel fünf reichte sie nicht heran.


Am Samstagabend um kurz vor Mitternacht war die Entscheidung, die für viele überraschend kam, auf RTL gefallen: Der Joey Heindle heißt der neue Dschungelkönig und gewann die siebte Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Für Drag Queen Olivia Jones blieb im Dschungelcamp 2013 nur der Titel der Dschungelprinzessin übrig. 8,76 Millionen Zuschauer schalteten ab 22.15 Uhr ein, als die Entscheidung näher rückte. Das entsprach einen Marktanteil von tollen 34,6 Prozent. Oder anders ausgedrückt: Jeder Dritte schaute am Samstagabend das Finale im Dschungelcamp.

Die Finalshow war somit die erfolgreichste Folge der siebten Staffel, holte aber weniger Prozentpunkte als beispielsweise das Finale bei der Premiere im Jahr 2004, als sogar 43,4 Prozent Zuschauer einschalteten. Insgesamt war das Dschungelcamp 2013 allerdings mehr als erfolgreich. Denn durchschnittlich wollten 7,45 Millionen Menschen an den deutschen Bildschirmen sehen, wie sich Joey, Olivia, Claudelle und Co. bei ihren Dschungelprüfungen schlugen und wie sich Fiona und Georgina oder auch Iris und Allegra regelmäßig angifteten.

Damit war diese Staffel die bislang zweiterfolgreichste. Denn Rekord der fünften Staffel aus 2011 konnte sie jedoch nicht brechen. Damals erreichte das Dschungelcamp durchschnittlich sogar 7,65 Millionen Zuschauer, als Sarah „Dingens“ Knappik aus dem Camp gemobbt wurde und Peer Kusmagk am Ende Dschungelkönig wurde.

Ganz ähnlich lief es auch mit dem großen Wiedersehen aller Dschungel-Kandidaten am Sonntagabend, als die Sendung schon um 20.15 Uhr ausgestrahlt wurde. 5,64 Millionen Zuschauer wollten die Zusammenfassung der besten Szenen aller Camp-Insassen sehen. Im vergangenen Jahr waren es weit über eine Million Zuschauer weniger. Aber auch das aktuelle Wiedersehen von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ kam nicht an die Quote von 2011 heran. Vor zwei Jahren wurden satte 6,99 Millionen Zuschauer erreicht.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de


Teilen:
Geh auf die Seite von: