Von Lena Gulder 0
Konkurrenzkampf um Neuverfilmung

„Das Dschungelbuch“: Wird der Filmklassiker zweimal neu verfilmt?

Jeder kennt "Das Dschungelbuch", jeder ist fasziniert von der Welt des Waisenjungen Mowgli. Dieses Potential wollen sich jetzt gleich zwei große Filmproduktionsfirmen zu Nutze machen. Sowohl Disney als auch Warner planen, die Geschichte neu zu verfilmen. Aber braucht es wirklich zwei neue Filme?

Das sind Neuigkeiten, die alle „Dschungelbuch“-Fans freuen dürften. Es soll eine Neuauflage des Zeichentrick-Klassikers geben. Allerdings kann es sein, dass wir uns als Kinozuschauer zwischen zwei Neuverfilmungen des „Dschungelbuch“ entscheiden müssen.

2015 soll die erste Neuauflage von „Das Dschungelbuch“ starten

Es planen sowohl Walt Disney als auch Warner Bros. eine Umsetzung des Kinderfilms. Allerdings scheint es im Moment, als hätte Disney die Nase vorne. Wie das Kinoportal „Filmstarts.de“ berichtet, soll die Produktionsfirma bereits ein Erscheinungsdatum festgelegt haben. Demnach würde die Neuauflage am neunten Oktober 2015 in den amerikanischen Kinos starten.

Bei Warner ist das Projekt noch nicht in trockenen Tüchern. Allerdings soll die Firma bereits nach einem geeigneten Regisseur Ausschau halten.

Disney hat sich für die nächsten Jahre viel vorgenommen. Erst vor einem Jahr kündigten sie an, einen siebten Teil von „Star Wars“ produzieren zu wollen.

Wir sind gespannt, ob es wirklich zu zwei Neuauflagen des „Dschungelbuchs“ kommen wird!

Was haltet ihr von dieser Neuigkeit: Sind wirklich zwei Neuverfilmungen nötig? Schreibt uns eure Meinungen als Kommentar unter den Artikel!


Teilen:
Geh auf die Seite von: