Von Sabine Podeszwa 0
Ältestes Filmfestival

Das 70. Filmfestival in Venedig startet am Mittwoch

Morgen starten die internationalen Filmfestspiele von Venedig. Zum 70. trifft sich dort die Filmbranche, um den besten Film zu wählen und ihm den "Goldenen Löwen" zu verleihen.


Morgen ist es soweit. Das älteste Filmfestival der Welt geht in die 70. Runde und wird zehn Tage lang zu exklusiven Filmvorstellungen einladen. 1932 wurde es als Kunstmesse von Benito Mussolini ins Leben gerufen und findet Jahr für Jahr auf dem Lido in Venedig statt. Der beste Film bekommt den Hauptpreis, den "Goldenen Löwen". Das Filmfestival von Venedig zählt neben Cannes und Berlin zu den wichtigsten Filmfestivals der Filmbranche.

Sandra Bullock und George Clooney eröffnen

Den Beginn machen am Mittwoch Sandra Bullock und George Clooney mit ihrem Film "Gravity". Die beiden Hollywood-Schauspieler werden die Filmfestspiele eröffnen, allerdings steht ihr Film außer Konkurrenz. Insgesamt 20 Filme werden um den Hauptpreis, den "Goldenen Löwen", konkurrieren. Auch ein deutscher Film ist im Wettbewerb dabei. Philip Grönings "Die Frau des Polizisten" handelt von Gewalt in der Ehe.

Eine neunköpfige Jury, unter Führung des italienischen Regisseurs Bernardo Bertolucci ("Der letzte Tango in Paris", "Der letzte Kaiser"), trifft die Entscheidung, welcher Film den "Goldenen Löwen verdient hat. In der Jury sitzt auch die deutsche Schauspielerin Martina Gedeck.


Teilen:
Geh auf die Seite von: