Von Martin Müller-Lütgenau 0
Große Pläne

Darum kehrt Jeanette Biedermann vorerst nicht zu "GZSZ" zurück

Großes Stühlerücken bei "GZSZ". Im Februar fällt der Vorhang für Felix von Jascheroff und Isabell Horn bei der beliebten Soap. Neue Gesichter werden hinzukommen. Vorerst nicht zurückkehren wird Jeanette Biedermann, die sich zunächst am Theater austoben will.

Jeanette Biedermann startet durch

Jeanette Biedermann startet durch

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der Frust saß tief bei den Fans von "GZSZ" als RTL bekanntgab, dass Felix von Jascheroff und Isabell Horn die beliebte Soap verlassen werden. Umso freudiger stimmte die Nachricht, dass Elena Garcia Gerlach zurückkehren wird. Vorerst nicht für ein Comeback zur Verfügung stehen wird Jeanette Biedermann, über deren Rückkehr zuletzt gemunkelt wurde.
Die 33-Jährige hat aufgrund ihres vollen Terminkalenders schlicht zu wenig Zeit für den stressigen Drehalltag bei "GZSZ". "Theater, Theater, Theater! Das ist derzeit wirklich meine große Leidenschaft", erklärt die Schauspielerin und Sängerin im Gespräch mit der "Bild".

Gemeinsames Theaterprojekt mit Hugo Egon Balder in Düsseldorf

Biedermann spielt ab dem 5. Februar zusammen mit Hugo Egon Balder die Hauptrolle in dessen Stück "Aufguss" im Düsseldorfer "Theater an der Kö". Aber auch musikalisch hat Biedermann große Pläne: "Danach wird das neue, zweite Album meiner Band 'EWIG' erscheinen und wir werden wieder auf Tour gehen. Auch darauf freue ich mich sehr."
Allerdings will RTL nicht ausschließen, dass Biedermann für einen Gastauftritt zu "GZSZ" zurückkehrt. Wir dürfen also gespannt sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: