Von Nils Reschke 0
Dilemma im DFB-Pokal-Endspiel

Dante und Luiz Gustavo droht der Rausschmiss aus der Selecao

Dante und Luiz Gustavo stecken in einem schlimmen Dilemma. Wenn sie im DFB-Pokal-Finale für die Bayern spielen, schmeißt sie Nationaltrainer Felipe Scolari womöglich aus dem Kader der Selecao.


Brasilianer in der Bundesliga: Das war lange Zeit ein Kapitel für sich, weil die deutsche Eliteklasse nicht den Ruf genoss wie etwa die Ligen in Spanien, Italien oder auch in England. Es war schwer für brasilianische Kicker, sich für die eigene Nationalmannschaft zu empfehlen. Mittlerweile hat sich das ja ein wenig gewandelt. Und dennoch: Den Stars von Bayern München, Dante und Luiz Gustavo droht jetzt sogar der Rauswurf!

Am 2. Juni will Brasilien gegen die englische Nationalmannschaft testen. Schließlich findet die Premiere für die WM 2014, der Confed-Cup, vom 15. bis 30. Juni statt. Nationaltrainer Felipe Scolari hat im Vorfeld bereits deutlich gemacht: Wer nicht bis zum 1. Juni in Rio de Janeiro eingetrudelt ist, wird nicht zum Kader für den Confed-Cup gehören – und verpasst so möglicherweise sogar die Chance auf die Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land.

Dante und Luiz Gustavo in der Zwickmühle

Und da haben wir das Problem: Am Samstag spielt der FC Bayern bekanntlich gegen den VfB Stuttgart das Finale um den DFB-Pokal. Bayern will natürlich mit der besten Mannschaft auflaufen, Boss Karl-Heinz Rummenigge sagt, es „gibt ein Problem“. Und auch das Reglement der FIFA sagt: Ab dem 1. Juni müssen Nationalspieler abgestellt werden. Rummenigge verspricht, die Münchner  „arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung“. Von brasilianischer Seite hört es sich anders an: „Bayern hat uns einen höflichen Brief geschrieben, um um die Freigabe für Dante und Luiz Gustavo zu bitten. Wenn sie nicht erscheinen, dann sind sie nicht in der Lage, beim Confed-Cup zu spielen.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: