Von Jasmin Pospiech 0
Nach 30 Ehejahren

Danny DeVito lässt sich scheiden!

Schon wieder ist eine Promiehe in die Brüche gegangen! Denn Hollywoodgröße Danny DeVito und seine Rhea haben sich nach 30 gemeinsamen Ehejahren getrennt! Ob es die üblichen "unüberbrückbaren Differenzen" sind, bleibt jedoch unklar. Wie wird es nun weiter gehen?


Oh nein, nicht schon wieder!

 

Das darf doch nicht wahr sein! Der Scheidungsblitzkrieg dieses Jahr in Hollywood will einfach nicht abebben. Jetzt ist schon wieder die nächste Ehe gescheitert und in diesem Falle kam es sehr überraschend! Denn Langzeitpärchen Danny DeVito (63) und seine Schauspielkollegin Rhea Perlman (64) haben sich nach 30 Ehejahren getrennt! Die Beiden haben drei erwachsene Kinder zusammen. Dabei hörte sich doch ihre Liebesgeschichte so romantisch und hollywoodreif an! Denn bevor Danny und Rhea 1982 den Bund fürs Leben eingingen, dateten das Paar schon seit 1970. Damals sah sich die blutjunge Rhea das Broadway-Stück "The Shrinking Bride" mit Danny in eine der Rollen an, sie lernten sich kennen und lieben und wurden ein Paar.

Wieso ihre Ehe nun gescheitert ist, woran es lag, bleibt unklar. Weder ihre Sprecher noch die Noch-Eheleute haben sich bis jetzt dazu geäußert. War ihre Ehe vielleicht nach so vielen Jahren eingeschlafen? Haben sich Danny und Rhea gar auseinander gelebt?

Was es auch ist, die Zeit nach der Trennung wird jetzt wohl eine der Schwersten und Schmerzhaftesten in ihrem Leben werden.

Wir wünschen ihnen, dass keine schmutzige Wäsche gewaschen oder es gar wie in Dannys Film "Der Rosenkrieg" ausarten wird und sie sich friedlich einigen können!


Teilen:
Geh auf die Seite von: