Von Mark Read 0

Daniela Katzenberger: natürlich blond


Die künstlich angelegte Wasserstoff- Blondine Daniela Katzenberger belästigt seit kurzem die Werbepausen der deutschen Fernsehsender. Dabei preist die Katze in einem Spot als Verona- Feldbusch-Verschnitt eine Telefonvermittlung an.

Mittlerweile kennt fast jeder das viel zu blonde Kätzchen Daniela. Aber was hat die Nervensäge bisher in ihrem Leben eigentlich geleistet?

Fangen wir mal von vorne an:

vergebliches Anklopfen bei Playboy-Gründer Hugh Hefner mit der Absicht, ein Model oder zumindest ein „Häschen“ zu werden. Das ganze wurde in der VOX- Reihe „Auf und davon - mein Auslandstagebuch" anschaulich dokumentiert.

Danach kam es zur Eröffnung des „Café Katzenberger" auf Mallorca. Auch das wurde wieder auf VOX bei der Sendung „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" aufwendig festgehalten und bis zum Erbrechen dokumentiert.

Damit aber nicht genug! Das Kätzchen machte eine Katzenjammer- Aufnahme eines eigenen Cover-Songs. Das klägliche Ergebnis war ebenfalls im Fernsehen anzuschauen/hören. Stefan Raab opferte bei TV Total seine Sendezeit eigens dafür.

Jetzt aber wahrscheinlich kommt der Höhepunkt in der Katzenjammer- Karriere. Getreu dem Motto „Schlimmer geht's immer" gibt ihr der Heim- und Hofsender Vox, der sich zu nichts zu schade ist, nun eine neue Plattform der Selbstinszenierung:

„Daniela Katzenberger - natürlich blond“ heißt das Katzenmeisterwerk.

Daniela Katzenberger hat es also geschafft, möchte der geneigte Zuschauer jetzt also doch endlich glauben!

Zutreffender wäre eher: Vox, welch niveauvollen Unterhaltungszeiten gehen wir zukünftig entgegen!?

Der Fernsehsender VOX stellt sich mit der Darstellung des „beeindruckenden“ Lebenswegs der Katze Daniela inhaltlich sein eigenes Armutszeugnis aus. Die Doku-Soap entpuppt sich als Aufguss von Katzenbergers bisherigen großartigen Lebensleistungen.

In einer Zusammenfassung wird das Auftreten der jammernden Katze vor und mit der Fernsehkamera dargestellt. Zunächst aber muss noch einmal ihr Amerika- Trip herhalten. Dabei versuchte die „clevere“ Katze verzweifelt bei dem sehr stark gealterten und selbstverliebten Playboy Hugh Hefner, den mittlerweile alle Gespielinnen unter 60 verlassen haben, eine Bewerbung als Playboy- Bunny zu schreiben oder ihn am besten gleich selbst zu treffen.

Eine Antwort steht noch bis heute bei dem blonden Kätzchen aus!

Auch wenn der smarte Playboy Hugh kein Interesse an Frau Katzenberger hat - Vox wird uns in jedem Fall den erfolgreichen Lebensweg des blonden Kätzchens weiter aufzeigen… und wir unbedeutenden Zuschauer sollen wahrlich davon beeindruckt sein.

Trotzdem – eins muss man Daniela Katzenberger lassen – sie weiß die Zeichen der Zeit clever für sich zu nutzen!

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: