Von Jasmin Pospiech 0
Weil sie keine Geduld hat

Daniela Katzenberger macht sich Sorgen um ihre Mutter Iris

TV-Kultblondine Daniela Katzenberger freut sich über die Teilnahme ihrer Mutter Iris beim Dschungelcamp. Dennoch befürchtet sie das Schlimmste...


Daniela Katzenberger (26) ist stolz darauf, dass ihre Mama Iris (45) ins "Dschungelcamp" eingezogen ist.

Aus der Ferne drückt sie ihr ganz fest die Daumen, dass sie die nächste Dschungelkönigin wird.

Dennoch macht sie sich große Sorgen um ihre Mutter - aber auch um die anderen Kandidaten! Denn das TV-Sternchen kennt ihre Mutter nur zu gut und weiß, wie unausstehlich sie werden kann, wenn Kaffee, Privatsphäre und Schlaf fehlen.

Deshalb zweifelt sie, dass es im Camp noch lange friedlich bleiben wird, wie bunte.de berichtet:

„Es gibt Menschen, die haben eine lange Zündschnur, es gibt Menschen, die haben eine kurze Zündschnur, und es gibt Menschen, die haben gar keine Zündschnur“, sagt der TV-Star in einer Mitteilung – und an ihre Mutter gerichtet: „Und genau so eine bist du.“

Durchhaltevermögen scheint also nicht die besondere Stärke von Mama Iris zu sein!

Dennoch hofft die Kult-Blondine, dass ihre Mutter die 14 Tage unbeschadet überstehen wird und sie ihren Mitbewohnern nicht den letzten Nerv raubt oder besser gesagt, „sie die Leute am Leben lässt“!


Teilen:
Geh auf die Seite von: