Von Kathy Yaruchyk 17
Fiona VS. Iris

Daniela Katzenberger ist wütend: Fans schimpfen gegen Mama Iris Klein

Der Zickenkrieg zwischen Model Fiona Erdmann und der Mutter von Daniela Katzenberger, Iris Klein, geht nach dem "Dschungelcamp" erst richtig los. Von all dem will Daniela jedoch nichts wissen, vor allem nicht, wenn ihre Mutter beschimpft wird.


Das „Dschungelcamp“ ist zwar vorbei, doch noch immer wird fleißig über die Kandidaten diskutiert. Besonders der Riesen-Zoff zwischen Model Fiona Erdmann (24) und Iris Klein (45) spaltet die Gemüter.

Beim großen Wiedersehen der „Dschungelcamp“-Kandidaten hat Fiona nämlich, durch die von RTL gezeigten Ausschnitte, mitbekommen, was die Mutter von der Katzenberger so alles über sie gelästert hat. Mehrmals hat die 45-Jährige Fiona als magersüchtig und sogar als „Arschloch“ bezeichnet.

In einem Interview mit dem Radiosender „ 98.8 KISS FM“ verrät nun auch Fiona, was sie wirklich von Mama Iris hält: „Mit einer Boshaftigkeit vor dem Herren ist die Mutter von der Katzenberger, die Iris! So eine bösartige Person! Ich habe heute das erste Mal wirklich mitbekommen, was sie alles gesagt hat. Sie hat wirklich über meine Mutter gelästert, gesagt, was sie für ein Arschloch großgezogen hätte und wäre sie meine Mutter gewesen, dann hätte sie mich erschossen", so das Model.

Viele Fans teilen wohl die Meinung von Fiona und finden auch, dass die Lästerattacken von Iris nicht in Ordnung waren. So wurde beispielsweise auch auf der Facebook-Seite ihrer Tochter Daniela über Mama Iris hergezogen.

Doch die Katze will böse Kommentare über ihre Mama auf ihrer Seite nicht lesen und lässt diese kurzerhand entfernen!

„In letzter Zeit äußern sich sehr viele Fans auf der Seite zu Iris. Oft ist der Tonfall der Kritik sehr rau. Katze ist auf ihrer Fanseite selbstverständlich auch für Kritik offen, möchte auf ihrer Seite aber nicht so harte Formulierungen über ihre Mutter stehen haben. Aus diesem Grund hat sie uns gebeten, allzu beleidigende Kommentare zu löschen - was wir auch verstehen können. Bitte hab' Verständnis dafür“, so die Verwalter ihres Profils.

Was denkt ihr, ist Fiona oder Iris im Recht?


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Kevin Katzenberger 31. Mär. - 11:02 Uhr

Im Dschungelcamp ist warscheinlich nicht alles echt und es wurden ja nicht die ganzen Aufnahmen vom Tag gezeigt sondern nur die "interessantesten" .

Andrea Koch 27. Feb. - 20:38 Uhr

Frau Klein ist für eine erwachsene Frau sehr niveaulos. Ich finde es ist unterste Schublade. Aber sie ist laut ihrer Aussage nur ehrlich. Wenn das Ehrlichkeit dann ARMES DEUTSCHLAND

Sylvia 05. Feb. - 03:31 Uhr

Ja, so ist es tatsächlich...Frau Daniela Katzenberger löscht beleidigende Kommentare! Dabei lacht Sie über die billigen und niveaulosen Kommentare ihrer Mutter, Frau Iris Klein (die findet sie anscheinend lustig)?!? Da sieht man wieder mal, wenn es um sich selber geht, verstehen jene, die ihr Maul am grössten aufreissen überhaupt keine Kritik mehr. Habe übrigens versucht in dieses komische Gästebuch von Frau Klein eine Kritik zu hinterlegen; erscheint nicht, wird sofort gelöscht!!! Nun habe ich mich ein wenig schlau gemacht und rumgestöbert, und was finde ich...ein Gerücht; dass Frau Iris Klein ihre positiven Kommentare selber schreibt!!! Warum wundert mich das nicht? Mehr kann man von so einer Familie wirklich nicht erwarten. Traurig, traurig...

Elke 04. Feb. - 17:11 Uhr

Daniela läßt beleidigende Kommentare angeblich löschen und bei Ihrer Mutter stehen nur positive Kommentare. Komisch, oder?
Der Beweis: PFANNENKUCHENHAUS " IM BETT - Das Gästebuch

Elke 04. Feb. - 17:01 Uhr

Frau Klein sollte ihrem Alter entsprechend Vorbild sein und dementsprechend handeln.
Ich persönlich finde Frau Klein peinlich und mit sehr wenig Intelligenz gesegnet.
Ich würde mich für eine solche Mutter in Grund und Boden schämen.

karin krüger 03. Feb. - 19:45 Uhr

Ich sehe die Daniela Katzenberger gerne und mit so einer Mutter ist sie nur gestraft. Bei der Iris Klein fehlen mir die Worte und ich kann nur sagen, dass das, was sie von sich gegeben hat, nur billig ist. Ntürlich ist das Camp ein Ausnahmezustand, aber ein wenig Benimm sollte man da auch verlangen können, zumal den Campern ja auch bekannt ist, dass alles gefilmt wird. Hut ab vor Fiiona Erdmann, die sich meiner Ansicht nach gut verhalten hat, nicht so wie die böse und intriganten Iris Klein.

Bernd Jost 03. Feb. - 16:38 Uhr

Schade Daniela,daß du so eine Mutter hast.

entchen 03. Feb. - 14:37 Uhr

Die Iris ist einfach nur dummfrech.Was bildet die sich ein wer sie ist....ein NIEMAND

entchen2010 03. Feb. - 14:35 Uhr

Gib hier deinen Kommentar ein.

Merce 03. Feb. - 14:21 Uhr

Die Katze ist doch auch bloß ein Medienn...., kann ich nicht mehr sehen.

Petra 31. Jan. - 13:48 Uhr

Ich kann nur sagen: Sylvia du hast mir voll und ganz aus dem Herzen gesprochen. Besser kann man es nicht formulieren!!!!

Emmy 30. Jan. - 20:02 Uhr

Daniela K. sollte sich von dieser boshaften und intriganten "Mutter" distanzieren.

Der adipöse "Möchte-gern-Star zeigte den gleichen niederträchtigen Charakter wie im BB-Haus. Mit dem gleichen Neid auf junge, hübsche und erfolgreichere Frauen.

SIE hätte gerne die Karriere ihrer Tochter gemacht und versucht JETZT ( im Cellulite-Alter) den welligen Körper vor jede Kamera zu halten.

Billig, niveaulos, gehässig, bauernschlau und dumm-dreist und talentfrei .
Sowas will man als Zuschauer nie wieder sehen.

yentl 30. Jan. - 14:44 Uhr

Lt. Fr. Klein waren es ja "Feststellungen". Ich fand Ihre Feststellungen auch ziemlich niveaulos. Da hat sie sich teilweise ziemlich weit aus dem Fenster gelegt. Die Aussage " wie kann man als Mutter nur so ein A.....erziehen usw" grenzt schon an Nötigung. Man sollte aber nicht Daniela K. für die große Klappe ihrer Mutter bestrafen. Ich kann gut nachvollziehen, dass sie diesbzgl. eine Grenze ziehen muss. Ihre FB- Seite betr.: ausschießlich sie und nicht ihre Mutter. Nur weil sie keine FB Seite hat, kann man nicht der einfachheithalber den Ärger bei ihr abladen. Ansonsten schliesse ich mich SILVIA an: Fiona wird entscheiden wie und ob sie dagegen vorgeht.

Eva 30. Jan. - 12:33 Uhr

Schade das frau klein so boesartig gelaestert hat,damit hat sie sich und ihrer tochter sehr geschadet,werde die sendung von daniela katzenberger nicht mehr ansehn .

sylvia 30. Jan. - 02:27 Uhr

"Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen" !!! Dieses Sprichwort sollte sich mal Frau Iris Klein hinter die Ohren Schreiben.
Liebe Frau Klein, Sie betiteln andere Menschen als "fetter Wal"; da stellt sich mir unweigerlich die Frage, besitzen Sie keinen Spiegel ??? Sie beschimpfen eine für Sie komplet fremde Frau als schlechte Mutter; doch selber lassen Sie keine Gelegenheit aus, sich ins Rampenlicht Ihrer Tochter zu drängen !!! Sie bezeichnen andere Menschen als nicht die hellsten Kerzen auf einer Torte; und sitzen ebenfalls auf der selbigen (und das nicht mal brennend) !!! Und um dem ganzen die Krone aufzusetzen, behaupten Sie doch tatsächlich, nur die Wahrheit zu sagen...wie wäre es, wenn Sie mit der Wahrheit, beziehungsweise Ehrlichkeit mal bei sich selber anfangen würden ???
Liebe Frau Klein, selten ist mir eine so intrigante und hinterhältige Person wie Sie sind begegnet !!! Wobei ich zum Glück sagen kann, Sie sind mir "Gott sei Dank" noch nicht begegnet !!! Das beste wäre, Sie bleiben in Ihrer Kneipe. Ich bin mir sicher, dort werden Sie gebraucht. Uns langweilen Sie nur und zwar SEHR !!!
Es gibt schon genug böses auf dieser Welt.

Ewa Lyczkowska-Calka 30. Jan. - 00:02 Uhr

Daniela, deine Mutter ist nicht nur duuuum,aber auch bössrtige Frau ! Fiona soll Rechtsanwalt einschalten.
Ich werde deine Sendung schon nie mehr anschaen !

M.Welke 29. Jan. - 17:18 Uhr

Ich find das Fiona voll im Recht ist so bösartig darf eine Frau nicht reden. Iris ist bösartig und gemein und fühlt sich noch im Recht,bahhhhhhhh kann ich da nur sagen.Hoffentlich kriegt sie mal eine Returkutsche.

23. Apr. - 13:59 Uhr

Nur eingeloggt möglich.