Von Sabine Podeszwa 0
Daniela Katzenberger wurde beleidigt

Daniela Katzenberger im Urlaub beschimpft

Daniela Katzenberger wurde in ihrem Urlaub in Italien mit Beschimpfungen von dreisten Jugendlichen konfrontiert. Doch die Katze sieht das lässig und nimmt die Beleidigungen nicht ernst.

Daniela Katzenberger: Vor dem TV-Aus?

Daniela Katzenberger: Vor dem TV-Aus?

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Daniela Katzenberger hat in Deutschland einen beachtlichen Prominentenstatus erreicht, doch nicht alle Leute, die sie kennen, sind auch ihre Fans. Diese leidliche Erfahrung musste die Katze kürzlich in ihrem Urlaub machen, denn dort wurde sie frech beschimpft.

Mit ihrer Mutter Iris Klein, wollte Daniela eigentlich ein wenig ausspannen und anonym Urlaub machen. Die beiden buchten sich auf einem Kreuzfahrtschiff ein und ließen es sich dort gut gehen. Wirklich anonym war das Ganze jedoch nicht, denn Daniela Katzenberger fällt nun mal auf und auch ihre Mutter Iris hat durch ihre Teilnahme am Dschungelcamp einen gewissen Bekanntheitsstatus erreicht. Deshalb verwundert es auch nicht, dass die beiden sofort von einer Schulklasse umringt waren, als sie in Pisa an Land gingen. Doch bei Foto- und Autogrammwünschen blieb es bei dieser Schulklasse leider nicht. Denn teilweise wurden die Kids richtig frech und Daniela wurde mit dem Wort "Schl***e" beschimpft.

Doch die Katze ließ sich da nicht verunsichern. "Die haben noch keine Haare am Sack, die wissen gar nicht was das heißt", gab Daniela sich laut Intouch ganz souverän und ließ sich nicht verärgern. Mutter Iris hatte dahingegen für so viel Frechheit kein Verständnis. Gut, dass die Katze so viel Humor hat und viele Dinge einfach nicht ernst nimmt. Im Rampenlicht muss man mit so etwas vermutlich lässig umgehen können, denn schließlich gibt es immer wieder Leute, die sich einfach nicht benehmen können und ausfallend werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: