Von Mark Read 0

Daniela Katzenberger: Café ist geschlossen


Daniela Katzenberger, die im letzten Jahr einen grandiosen Werdegang in den Medien hinlegte, muss nun den ersten Rückschlag einstecken. Die Superblondine schließt ihr Café auf Mallorca. Aber nicht etwa, weil die Besucher ausbleiben, sondern weil Daniela und ihr Geschäftspartner die Rechnung ohne die spanischen Behörden machten. So können Fans der Katzenberger derzeit nicht zum berühmten Café des Starlets pilgern.

Daniela Katzenberger hat erst im letzten Jahr ein Café auf Mallorca eröffnet und wurde dabei immer von einem Kamerateam von VOX begleitet. Im Sommer herrschte dort Hochbetrieb. Nun ist es zu.

Für die Wintermonate wollten Daniela und ihr Partner, Martin Koslik, den Außenbereich überdachen. So hätten weiterhin viele Gäste Platz. Doch die Behörden in Spanien lehnten den Antrag ab. Nun verstauben die extra gekauften Möbel im Keller. Obwohl das Café im Innenraum auch ein paar Plätze hat, entschieden sich Dani und ihr Partner dazu, ihren Laden zu schließen. Gut, dass auf Mallorca im Winter sowieso nur wenige Touristen anzutreffen sind.

Im Frühling eröffnet das Café Katzenberger dann wieder seine Türen. Am 1. April können die Besucher dann wieder Im Lokal der TV- Blondine ein Getränk genießen.

Daniela Katzenberger sieht die Schließung aber gelassen und kann dem Ganzen sogar etwas Positives abgewinnen.

„Wenn man zu viel von einer Sache bekommt, ist es auch irgendwann nicht mehr so interessant“ so die Blondine zum "In" Magazin. Vielmehr glaubt der Fernseh- Star, dass die Besucher durch die Schließung nur noch neugieriger werden.

„Das ist wie mit meiner Liebe zu Freizeitparks: Wenn ich jeden Tag in den ,Holiday Park’ gehen würde, säße ich bald total gelangweilt in der Achterbahn. Wenn wir wieder eröffnen, gefällt es den Leuten nach einer Pause hoffentlich noch besser als vorher."

Eine Pause gönnt sich Daniela währenddessen nicht, sondern steht erneut vor der Kamera für die Doku- Sendung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: