Von Fatmata Abu-Senesie 0
„Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“

Daniel Wirtz: Das denkt er über Die Prinzen

Heute dreht sich in der Musikshow „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ auf VOX alles um eine der erfolgreichsten deutschen Bands – und zwar um Die Prinzen. In einem Interview verrät Musiker Daniel Wirtz, was er über die Kultband der Neunziger denkt.

Auch in der zweiten Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ hat Gastgeber Xavier Naidoo (43) wieder zahlreiche bekannte Musiker geladen: Yvonne Catterfeld (35), Andreas Bourani (31), Die Prinzen, Daniel Wirtz (39), Christina Stürmer (32) und Hartmut Engler (51). Jede Woche werden die größten Hits eines Kandidaten performt und diese Woche geht es einzig und allein um die Popband der neunziger Jahre - Die Prinzen. Die bekanntesten Gesichter der Gruppe sind Tobias Künzel (51) und Sebastian Krumbiegel (48). Mit Hits wie „Millionär“ (1991), „Küssen verboten“ (1992) sowie „Das ist alles nur geklaut“ (1993) eroberte die Kultband ganz Deutschland und gewann zweimal sogar den ECHO.

Daniel Wirtz im VOX-Interview

„Sing meinen Song“-Kollege Daniel Wirtz ist sehr beeindruckt von den Prinzen und sprach in einem Interview mit dem Sender VOX über die Band: „Sebastian Krumbiegel, Tobias Kunz & Co. sind eine Band, die den Weg der deutschsprachigen Musik mit bereitet hat“. Dabei betont der 39-jährige Alternativ-Rocker, dass er gerade von den außergewöhnlichen Texten der Prinzen beeindruckt war: „Diese sarkastische, fast schon rebellische, fast schon punk-rockige Attitude, fand ich damals obergeil", gesteht er dem Sender.

Wirtz singt „Millionär“

Heute Abend sehen wir die unterschiedlichsten Interpretationen der erfolgreichsten Songs der Prinzen. Und wie Tobias Künzel und Sebastian Krumbiegel auf die „Millionär“-Live-Performance von Daniel Wirtz reagieren werden, dass erfahrt Ihr um 20.15 Uhr auf VOX.

Diese fünf Fakten sollten sie unbedingt über Daniel Wirtz kennen.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?