Von Lena Gulder 0
Ehrliche Lebensbeichte

Daniel Radcliffe: So offen sprach er noch nie über sein Alkoholproblem

Daniel Radcliffe ist einer von vielen Teenie-Stars, die den permanenten Ruhm und den damit verbundenen Druck nicht einfach so weggesteckt haben. Der „Harry Potter“-Star fand Erlösung im Alkohol. Jetzt sprach Daniel Radcliffe in einem Interview ganz offen über seine Sucht und deren Auswirkungen.

Daniel Radcliffe spricht offen über seine Alkoholsucht

Daniel Radcliffe

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Daniel Radcliffe wird seit seinem ersten Auftritt als „Harry Potter“ im Jahr 2001 von Millionen Fans weltweit umschwärmt. Doch für den heute 24-Jährigen bedeutete die Fanliebe nur zusätzlicher Druck, den Erwartungen immer wieder zu entsprechen.

Auch Alkohol brachte Daniel kein Seelenheil

Schließlich flüchtete sich der Schauspieler in den Alkohol, wie er bereits vor einiger Zeit öffentlich machte. Im Interview mit „The Sun“ sprach Daniel Radcliffe nun offen wie nie über seine Sucht und deren Auswirkungen. So brachte ihm auch der Alkohol nie wirklich Befriedigung: „Es wäre besser gewesen, nicht zu trinken, weil es mich nicht so glücklich machte, wie ich es mir wünschte.“

Erin Drake ist heute Daniel Radcliffes Droge

Der Schauspieler erhöhte die Dosis und verlor schließlich immer mehr die Kontrolle und damit verbunden seine sozialen Kontakte. Heute ist Daniel Radcliffe trocken und fand den besten Drogenersatz: Die Liebe. Seit zwei Jahren ist Erin Darke an seiner Seite und lässt ihn jegliche Gedanken an Alkohol vergessen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: