Von Katharina Sammer 0
„Harry Potter“ trank Frostschutzmittel

Daniel Radcliffe: Der "Horns"-Star vergiftete sich versehentlich selbst

Da hatte „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe noch einmal Glück: Der Schauspieler trank am Set seines neuen Films „Horns“ aus Versehen ein gefährliches Frostschutzmittel. Wie es zu dem Unglück kam und wie es Daniel jetzt geht, erfahrt ihr hier!

Daniel Radcliffe spricht offen über seine Alkoholsucht

Daniel Radcliffe

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Daniel Radcliffe (25) ist noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen: Er vergiftete sich nämlich versehentlich selbst mit gefährlichen Chemikalien am Set seines neuen Films „Horns“ in Kanada. In der US-Talkshow „Conan“ verriet der Schauspieler, dass er kurzzeitig sogar Angst um sein Leben hatte.

Er wurde plötzlich krank

„Ich wurde auf einmal unglaublich krank und wusste nicht warum. Ein paar Wochen später wollte ich dann in der Maske ein Glas Leitungswasser trinken und die anderen meinten: ‚Was machst du da? Bist du verrückt? Du kannst dieses Wasser nicht trinken!‘“, so der „Harry Potter“-Star.

Daniel trank Frostschutzmittel

Der Hintergrund: Die Filmcrew hatte ein Frostschutzmittel in die Wassertanks gefüllt. „Es ist sehr kalt in Kanada und damit das Wasser über Nacht nicht gefriert, mischen sie dieses Zeug dazu“, erklärt Daniel. „Es gab aber nirgends Schilder, auf denen stand ‚Nicht trinken‘“. Mittlerweile hat sich Daniel aber wieder erholt und begeistert Fans in dem gruseligen Horrorstreifen


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 11

"Harry Potter" Quiz Was sind "Muggels"?