Von Anita Lienerth 0
„Harry Potter“-Star schützt Privatsphäre

Daniel Radcliffe: Darum hat er kein Instagram

Daniel Radcliffe auf der Comic Con in San Diego

Daniel Radcliffe

(© Getty Images)

Daniel Radcliffe lässt uns im Gegensatz zu anderen Stars leider nicht via Instagram, Twitter und Co. an seinem Leben teilhaben. Doch dies hat auch einen ganz besonderen Grund, wie der „Harry Potter“-Darsteller selber erklärt.

Daniel Radcliffe (26) wurde als „Harry Potter“ im Alter von nur elf Jahren über Nacht zum Star. Dass einem dieser Ruhm schnell über den Kopf wachsen kann, hat der Schauspieler früh gemerkt, doch mittlerweile hat er einen Weg gefunden, um dem Trubel aus dem Weg zu gehen. Im Interview mit „Sky“ erzählte Daniel Radcliffe, dass er Social-Media-Accounts wie Instagram, Twitter und Co. nicht nutzt. Der Grund dafür ist einfach: Er will seine Privatsphäre schützen!

Daniel hält Privates geheim

Im Interview erzählt Daniel, der seit Kurzem eine Glatze trägt: „Promis, die mit ihren Fans jeden Moment ihres Lebens auf ihren Social-Media-Accounts teilen, können nicht erwarten, ein Privatleben zu haben.“ Um ungestört zu bleiben, benutzt Daniel also keine dieser Seiten. Der „Harry Potter“-Star lebt seit Jahren in einer glücklichen Beziehung, doch Daniel und seine Freundin Erin Darke (30) posten keine süßen Kussfotos, sondern halten ihre Liebe größtenteils aus der Öffentlichkeit heraus. Um sein Privatleben zusätzlich zu schützen, besucht Daniel kaum Events: „Wenn du zum Beispiel nicht zu Premieren von Filmen gehst, bei denen du nicht mitwirkst, oder du einfach nicht auf anderen Veranstaltungen auftauchst, dann hilft es, das Interesse an dir nicht zusätzlich zu steigern.“

Spannend! Geheimnisse über die „Harry Potter“-Stars

 
Quiz icon
Frage 1 von 11

"Harry Potter" Quiz Was sind "Muggels"?