Von Mark Read 0

Daniel Craig: hat 007 die Verlobung zu Gunsten einer anderen gelöst?


Ob es nun wirklich eine neue Liebe ist, die James Bond-Darsteller Daniel Craig dazu bewog seine Verlobte Satsuki Mitchell abzuservieren, das weiß keiner so ganz genau. Gemunkelt wird über diese Vermutung jedenfalls in Hollywood- natürlich hinter vorgehaltener Hand

Seine schöne Kollegin Rachel Weisz soll es ihm angeblich angetan haben, so sagt man wenigstens.

Trotzdem ist es irgendwie traurig, denn fünf lange Jahre gab es an der Seite von 007, alias Daniel Craig nur eine Frau, und das war die Produzentin Satsuki Mitchell. Das verlobte Paar soll sogar von einer Hochzeit gesprochen haben.

Doch jetzt soll Daniel Craig die Verlobung ganz plötzlich und überraschend gelöst haben.

Es ist anzunehmen, dass dabei die schöne Rachel Weisz nicht ganz unschuldig daran ist…?

Natürlich- alles nichts Neues in Hollywood. Bäumchen wechsele Dich ist die Hollywood-Devise, und das Liebeskarussell dreht sich in Hollywood ständig.

Die eine kommt und die anderer wird gegangen!

Auch urplötzlich wurde dann bekannt „gegeben“, dass sich die 40-jährige Schauspielerin Rachel Weisz von ihrem Verlobten Darren Aronofsky ebenfalls getrennt hat.

Was für ein zeitgleicher Zufall!?

Kaum bekannt gegeben, schon gab es Gerüchte darum, dass Rachel Weisz bereits schon frisch verliebt sei – und das in ihren smarten Schauspielkollegen Daniel Craig.

Daraufhin soll Daniel 007 Craig seine eigene Verlobung mit Satsuki Mitchell gelöst haben.

Das ist aber nicht die feinste Art Mr. Bond!

„Die Dinge zwischen den beiden scheinen sich abgekühlt zu haben“, verriet ein Freund des verlobten Paares gegenüber einem interessierten Klatschblatt.

Es ist doch anzunehmen, dass die Entlobung doch wohl eher etwas mit den Gerüchte um eine Liaison zwischen den Schauspielkollegen Daniel Craig und Rachel Weisz zu tun hat!

Noch ganz brav dementieren die Sprecher James Bonds das Gerücht!

Rachel Weisz hätte mit der Entlobung von 007 absolut nichts zu tun.

Aber wie dumm und naiv muss man sein, um diesen Behauptungen Glauben zu schenken…?


Teilen:
Geh auf die Seite von: