Von Sabine Podeszwa 0
Ungern Nacktszenen

Daniel Craig: Er bleibt lieber angezogen

Daniel Craig mag zwar ein harter Bursche sein, der die Idealbesetzung für James Bond ist, aber nackt zeigen mag er sich trotzdem nicht. Umso schwieriger waren für ihn die Nacktszenen im aktuellen James Bond-Streifen "Skyfall".


Daniel Craig ist in den letzten Jahren vor allem in seiner Rolle als James Bond zu Berühmtheit gekommen. Doch ganz so cool wie der smarte britische Agent 007, ist Mr. Craig offenbar doch nicht. Bond-Girl Berenice Marlohe verrät, dass Daniel Craig im aktuellen James Bond Film "Skyfall" während ihrer Duschszene am liebsten seine Hose angelassen hätte. Erst als sie ihn inständig bat, sich endlich ausziehen und sich nicht anzustellen, gab der 44-jährige Schauspieler widerwillig nach.

"Er war sehr schüchtern und als ich zu ihm in die Dusche stieg, sagte er nur:'Oh mein Gott'. Er wollte seine Unterhose für die Duschszene tatsächlich anbehalten, doch ich sagte zu ihm: 'Nein, komm schon. Sei nicht schüchtern. Ich passe schon auf, dass es nicht unangenehm wird'" wird Berenice von der Sun zitiert. Die Duschszene brachten die beiden schließlich unter Dach und Fach, auch ohne Unterhose. Offenbar geht Daniel Craig ausschließlich mit seiner Frau Rachel Weisz duschen, warum sonst diese Schüchternheit?  Aber gerade das macht den stets grimmig dreinblickenden Star umso sympathischer.

Das Ergebnis dieser Szene kann aktuell im Kino bewundert werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: