Von Mark Read 0
Er war schuldlos

Daniel Aminati: Frankfurter Disco entschuldigt sich beim TV-Moderator

Am vergangenen Samstag wurde TV-Moderator Daniel Aminati in einem Frankfurter Club in ein Handgemenge verwickelt und dabei verletzt. Nun hat sich der Cocoon Club bei dem völlig schuldlosen Moderator entschuldigt.


Daniel Aminati, der Moderator der ProSieben-Sendung "Taff", musste am letzten Wochenende ins Krankenhaus, nachdem er bei Verlassen des Frankfurter Cocoon Club eine ordentliche Platzwunde zugefügt bekommen hatte. In den frühen Morgenstunden, als Aminati mit seiner Freundin und Bekannten an der Garderobe auf die Jacken wartete, kam es zu einem Handgemenge, an dem auch Sicherheits-Mitarbeiter des Clubs beteiligt waren.

Nun hat sich die Frankfurter Disco beim beliebten TV-Moderator entschuldigt. In einer Stellungnahme auf Facebook heißt es:

"Wie wir schon in unserer ersten Stellungnahme am vergangenen Montag geschrieben haben, ist die Situation leider eskaliert. Daran trifft Herrn Daniel Aminati und seine Freundin keine Schuld. [...] Im Namen des Sicherheits-Mitarbeiters und des Cocoon Clubs möchten wir uns in aller Form bei Herrn Aminati entschuldigen. Wir hoffen sehr, dass er sich schnell wieder von seinen Verletzungen erholt und dass er uns als Gast bald wieder besucht."

Außerdem gab der Club bekannt, dass die Polizei mit den Ermittlungen zum Hergang des Vorgang des Vorfalls beauftragt wurde.


Teilen:
Geh auf die Seite von: