Von Victoria Heider 0
Micaela Schäfer ganz in blau

Damit hätte keiner gerechnet: Micaela Schäfers Kleid beim Opernball

Micaela Schäfer schafft es immer wieder mit ihren Outfits aufzufallen. Auch beim Wiener Opernball sorgte sie für eine Überraschung.


Micaela Schäfer und ihre vorhandenen oder weniger vorhandenen Kleidungsstücke sorgen immer für Wirbel. Meistens kommt Micaela spärlich bekleidet. Das aus schwarzen Bändern bestehende und im Wind flatternde Outfit, welches sie bei der Filmpremiere von "Men in Black III" trug, brachte ihr Teppichverbot. Dafür erntete sie aber auch die Aufmerksamkeit der internationalen Presse.

Ihr Kleid für die Oscarparty von Elton John hat Micaela vor wenigen Tagen vorgestellt. Für den Besuch des Opernballes hatte sie öffentlich drei Kleider des Designerduos „Kauffeld & Jahn“ präsentiert, aus denen sie wählen wollte. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Micaela hat nämlich alle an der Nase herumgeführt und keines der drei Kleider angezogen. Obwohl bei ihr nicht auszuschließen, heißt das aber nicht, dass sie nackt zum Ball gegangen ist.

Micaela kam am Arm von Prinz Markus von Anhalt. Dieser war auch sichtlich stolz über seine schöne Begleiterin. Sie trug viel Haar, wie immer viel Make Up und...viel Stoff!

Die bekennende Profinudistin erschien in einem bodenlangen royalblauem Kleid mit kleiner Schleppe zum Ball. Na gut so ganz züchtig und brav geht es bei Micaela dann doch nicht. Unter der eng anliegenden Spitze schimmerte Micaelas Haut durch. Es lässt sich aber auch deutlich erkennen, dass Micaela ganz gegen ihre Natur sogar Unterwäsche trägt.

So schön angezogen war Micaela schon lange nicht mehr zu sehen. Ein komplettes Umdenken bei ihrer Kleiderwahl wird sich wohl leider nicht anschließen. Dennoch wäre es sehr angenehm Micaela öfters mal so schick zu sehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: