Von Julia Bluhm 0
Serienstar der achtziger Jahre

„Dallas"-Star Linda Gray: So geht es ihr heute

Linda Gray wurde mit ihrer Rolle in „Dallas" weltberühmt

Linda Gray wurde mit ihrer Rolle in „Dallas" weltberühmt

(© Getty Images)

Sie waren DAS Serien-Ehepaar der achtziger Jahre: „Sue Ellen" und „J. R. Ewing" aus der Kultserie „Dallas". Als unglückliche und alkoholabhängige Ehefrau feierte die Schauspielerin Linda Gray einen grandiosen Erfolg und wurde über Nacht zum Star.

Geld, Macht, Intrigen und Öl - das alles steht für die Kultserie „Dallas", die 1978 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde. Drei Jahre später feierte die Serie auch in Deutschland großen Erfolg und flimmerte über die Bildschirme. In „Dallas", die als Mutter aller Seifenopern gilt, drehte sich alles um die Familie „Ewing". Linda Gray (76) spielte die betrogene und alkoholabhängige Ehefrau „Sue Ellen" des Öl-Milliardärs „J. R. Ewing", gespielt von Larry Hagman (†81). Als die Serie zu einem weltweiten Erfolg wurde, feierte auch die damals 38-Jährige internationalen Erfolg. Von 1978 bis 1989 spielte sie die Rolle der leidenden Ehefrau und verkörperte diese auch in den beiden Filmen „Dallas - J.R. kehrt zurück" (1996) und „Dallas - Kampf bis aufs Messer" (1998). 2012 war sie im Comeback der beliebten Kultserie zu sehen.

Linda Gray nach „Dallas"

Der Filmbranche ist Linda bis heute treu geblieben. So war die Schauspielerin in „Expecting Mary", „Hidden Moon" und „Eine perfekte Hochzeit" zu sehen. Außerdem hatte sie Rollen in Fernsehserien wie „Models Inc." oder „Reich und Schön". Auch machte sich Linda einen Namen als Film-Produzentin und Regisseurin und gehört noch heute zu den großen Fischen im Showbusiness. 

Mit dem Grafiker Ed Thrasher (†74), von dem sie sich 1983 scheiden ließ, war die Schauspielerin 21 Jahre lang verheiratet. Linda und Ed haben zwei gemeinsame Kinder.

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?