Von Sabine Podeszwa 0
Wird sie es?

Dakota Johnson: Neue Favoritin für Hauptrolle in "Shades of Grey"

Dakota Johnson arbeitet emsig an ihrer Karriere als Schauspielerin. Eine Hauptrolle in "Shades of Grey" käme ihr da gerade recht. Und tatsächlich wird sie offenbar seit Neuestem als Favoritin für die Rolle der Ana Steele gehandelt.

Dakota Johnson

Dakota Johnson als Ana Steele?

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

"Shades of Grey" soll der Kinofilm des Jahres 2014 werden, doch wer mitspielen wird, steht bisher noch nicht fest oder ist einfach ein gut gehütetes Geheimnis in Hollywood. Seit vielen Monaten schon überschlagen sich Medienberichte mit Spekulationen über die Hauptdarsteller des Sado-Maso-Films.

Im Rennen um die weibliche Hauptrolle der Literatur-Studentin Ana Steele gelten Shaileene Woodley, Felicity Jones und Alicia Vikander als Favoritinnen. Nun gesellt sich ein neuer Name hinzu. Dakota Johnson (23), die Tochter von Miami Vice-Legende Don Johnson und Schauspielerin Melanie Griffith, hat ebenfalls gute Aussichten auf die Rolle.

Aufstrebende Schauspielerin mit berühmten Eltern

Wenn man als Tochter berühmter Schauspieler aufwächst, verwundert es eigentlich kaum, dass der eigene Berufsweg ebenfalls ins Filmbusiness führt. Dakota Johnson startete als Model, um sich schließlich in altbewährter Familientradition doch der Schauspielerei zu widmen.

Sie war in einer kleinen Rolle in "The Social Network" zu sehen und übernahm danach prompt die Hauptrolle in "Ben and Kate". Zusammen mit Jonah Hill und Channing Tatum spielte sie in "21 Jump Street" und mit Emily Blunt und Jason Segel in "Fast verheiratet". Laut Filmstarts.de hat sie zudem gerade den Film "Need for Speed" abgedreht und wird in der Shakespeare-Verfilmung "Cymbeline" die Rolle der Imogen übernehmen.

Ob Dakota Johnson tatsächlich in "Shades of Grey" zur Ana Steele wird oder ob der Zuschlag doch an eine andere Schauspielerin geht, wird hoffentlich bald bekannt gegeben. Denn so langsam müssten die Schauspieler feststehen, wenn der Film tatsächlich nächsten Sommer in die Kinos kommen soll.


Teilen:
Geh auf die Seite von: