Von Sabine Podeszwa 0
Zwei Finger fehlen

Dagmar Berghoff: Sie hat einen Gen-Defekt

Dagmar Berghoff ist aus der deutschen Fernsehgeschichte kaum wegzudenken. Nun gibt die Moderatorin und ehemalige Tagesschaussprecherin zu, dass sie von Geburt an unter einem Gen-Defekt leidet.


Dagmar Berghoff ist vielen noch als Tagesschausprecherin bekannt. 23 Jahre lang verlas sie Tag für Tag die Nachrichten, doch was dabei nur die wenigsten bemerkten: Die mittlerweile 69-jährige hat einen Gen-Defekt, der eigentlich nicht zu übersehen ist, wenn man davon weiß. An ihrer linken Hand fehlen von Geburt an zwei Finger

"Ich habe nur Glück, dass meine linke Hand trotz des Gen-Defekts ganz normal aussieht. Wenn man damit aufwächst, gewöhnt man sich daran" verriet sie der Freizeit Revue. Nichtsdestotrotz hatte sie als Kind darunter zu leiden. "Ich wurde wegen meines Geburtsfehlers gehänselt, das bleibt in kleinen Klassen ja nicht aus."

Doch offenbar lies sich Dagmar Berghoff von den Hänseleien und von dem Gen-Defekt nicht unterkriegen. Schließlich ist sie heute ein bekanntes Gesicht im deutschen Fernsehen und hat in den vergangenen Jahren Karriere gemacht, ohne dass ihr ihre Behinderung im Weg stand.


Teilen:
Geh auf die Seite von: