Von Fabienne Claudinon 0
„Curly Sue" hat heute zwei Kinder

„Curly Sue“-Star: Was wurde aus Alisan Porter?

Besuch auf dem Roten Teppich: Alisan Porter mit ihren zwei Kindern

Alisan Porter mit ihren zwei Kindern Mason Blaise und Aria Sage

(© Getty Images)

Alisan Porter wurde als Kinderstar berühmt. In dem Film „Curly Sue - Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel“ spielte sie 1991 die Titelrolle „Curly Sue“. Mit ihren süßen Locken verzauberte sie das Publikum und gewann für ihr schauspielerisches Talent den Young Artist Award. Auch als Sängerin feierte Alisan Erfolge. Doch was wurde eigentlich aus Alisan Porter?

Alisan Porter (35) dürfte den meisten aus dem Film „Curly Sue - Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel“ bekannt sein. Im Alter von zehn Jahren spielte sie 1991 die Titelrolle „Curly Sue“, ein obdachloses Mädchen, das versucht, sich zusammen mit ihrem Vater durchzuschlagen. Durch diese Rolle wurde Alisan einem breiten Publikum bekannt. Mit ihren süßen Locken kam sie bei den Zuschauern super an. 1993 gewann sie für ihre Rolle als „Curly Sue“ den Young Artist Award. Zuvor war Alisan in Filmen wie „Eine Wahnsinnsfamilie“ oder „Ich liebe Dich zu Tode“ zu sehen. Außerdem ist Alisan Porter eine großartige Sängerin. Bereits im Alter von fünf Jahren nahm sie an dem Gesangswettbewerb „Star Search“ teil, den sie zwar nicht gewann, aber die jüngste Teilnehmerin aller Zeiten war. 

Nach ihrem großen Erfolg als „Curly Sue“ war sie in Broadway- und Musicalstücken zu sehen. 2006 stand sie für den Musicalfilm „The Ten Commandments: The Musical“ zusammen mit Adam Lambert (34) und Val Kilmer (56) vor der Kamera. Das war auch ihre bisher letzte Filmrolle. Im gleichen Jahr widmete sich die Schauspielerin ihrer Solo-Gesangskarriere und veröffentlichte wenig später ihr Debütalbum. Der große Erfolg als Schauspielerin blieb aus. Alisan Porter hatte später sogar mit ihrer Alkoholsucht zu kämpfen. In dieser Zeit gab ihr vor allem ihr langjähriger Freund Brian Autenrieth (38) Kraft. Die beiden heirateten am 10. März 2012 nach 13 Jahren Beziehung. Bei ihrer Hochzeit war die Schauspielerin bereits im vierten Monat schwanger. Im Juli 2012 kam ihr erster Sohn Mason Blaise auf die Welt und zwei Jahre später brachte Alisan ihre Tochter Aria Sage zur Welt. Alisan Porter hat ihre Alkoholsucht mittlerweile unter Kontrolle. 2016 nahm Alisan Porter an der US-Ausgabe von „The Voice" teil. Bei dem Gesangswettbewerb erreichte sie den ersten Platz.

Trauriges Schicksal: Diese Kinderstars sind abgestürzt

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?