Von Victoria Heider 0
Bekannt durch den Kultfilm von 1991

"Curly Sue"-Star Alisan Porter: Der süße Lockenkopf kämpfte mit Alkoholproblemen

"Curly Sue" war hübsch

Alisan Porter als "Curly Sue"

(© United Archives / imago)

In dem Blockbuster "Curly Sue - Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel" spielte Alisan Porter ein obdachloses Mädchen, welches versucht, sich gemeinsam mit ihrem Vater durchzuschlagen. Aber auch Alisans wahres Leben war nicht immer einfach...

Als niedliche "Curly Sue" spielte sich Alisan Porter (33) im Jahr 1991 in die Herzen der Kinozuschauer, Auch heute gehört der Streifen mit dem Lockenkopf noch immer zu den beliebtesten Filmen der neunziger Jahre. Als gewitzte Tochter des Obdachlosen "Bill Dancer" überzeugte Alisan die Kritiker restlos.

Ihr Leben lag in Scherben

Alisans Schauspielkarriere lief nach dem Film leider nicht gut an und der ehemalige Kinderstar verfiel dem Alkohol.

In ihrem Blog "Lil' Mamas" beschreibt sie ihre damalige Situation: "Es ging mir schlecht und ich kam mit dem Leben nicht mehr klar. Ich merkte, dass das, was in der Vergangenheit für mich funktionierte, mittlerweile überhaupt nicht mehr passte. Ich war an dem Punkt, an dem ich entweder abstürzen oder mich wieder fangen würde. Ich rief meine Mutter an und nur wenige Tage später begab ich mich in Behandlung."

Sie schaffte den Absprung

Vier Jahre lang ging sie zu Treffen der Anonymen Alkoholiker, fand Trost bei Gott und merkte, dass ihr neuer Lebensweg wieder funktionierte. Viel Kraft geben der Schauspielerin bis heute auch ihr Mann Brian Autenrieth, den sie 2012 heiratete, und ihre gemeinsamen Kinder. Sohn Mason Blaise wurde 2012 geboren, Tochter Aria Sage erblickte erst kürzlich - im Mai 2014 - das Licht der Welt.

Wir wünschen Alisan alles Gute und hoffen, dass sie für sich und ihre kleine Familie auch weiterhin stark bleibt.

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?