Von Jasmin Pospiech 1
Wegen mangelnder Wertschätzung

Cristiano Ronaldo: Wird er jetzt Real Madrid verlassen?

Real Madrids Aushängeschild Cristiano Ronaldo will angeblich den Club verlassen, weil er seine Leistungen nicht gebührend gewürdigt sieht.


Man glaubt es kaum! Cristiano Ronaldo führt sich momentan auf, als wär er ein kleines Kind, das den gewünschten Lutscher nicht bekommt und nicht wie 27-Jähriger, der bereits die Verantwortung für ein eigenes Kind trägt!

Gerüchten zufolge hat Cristiano letzten Freitag den Trainer seines Vereins um ein Gespräch gebeten. Darin soll er seine Freigabe gefordert haben und erklärte, dass er sich bei Real nicht mehr wohl fühle. Dieses Gefühl konnte auch der 3:0 Sieg der Madrilenen gegen Granada, bei dem er für 2 Tore verantwortlich war, nicht ausmerzen. Was doch verwunderlich ist, feiert doch das Team einen Erfolg nach dem Andern - dank Ronaldo. Daher beträge seine Ablöse auch 94 Millionen Euro und damit ist er der teuerste Profifußballer der Geschichte. Doch genau das weiß Ronaldo selbst. Daher kann er auch Forderungen stellen, wie er will. Und der Grund ist damit auch glasklar - er fühlt sich vernachlässigt und seine Leistungen nicht genügend gewürdigt. Wird doch trotz seines Einsatzes sein Teamkollege und spanischer Nationaltorhüter Iker Casillas von den Führenden des Clubs ihm bei der Wahl zum Weltfußballer vorgezogen. Hinzu kommt, dass Erzfeind Barcelonas Mittelfeldspieler Iniesta letzte Woche zu Eurpas Fußballer des Jahres gewählt wurde und damit Cristiano ausgestochen hat.

Doch letzteres bestreitet Ronaldo vehement: "Das hat nichts mit Iniesta zu tun. Ich werde darüber nicht mehr sprechen. Es gibt wichtigere Dinge als das. Die Leute im Verein wissen Bescheid, mehr kann ich nicht sagen", wie spiegel.de berichtet.

Ja, momentan läufts für Cristiano, was sein Prestige in der Sportlerwelt anbelangt, wirklich nicht so gut. Aber anstatt seinen Mann zu stehen und auch mal einem Anderen was zu gönnen, meckert er und will jetzt deshalb sogar Real verlassen! Aber ob er woanders die Anerkennung, die er sich so sehnlichst wünscht, auch bekommt? Ist es nicht vielmehr nur eine unüberdachte Kurzschlussreaktion? Denn zurücknehmen wird ihn der Club sicher nicht mehr...


Teilen:
Geh auf die Seite von: