Von Spi Nxc 0
Ronaldo meldet sich zu Wort

Cristiano Ronaldo stänkert gegen Ex-Trainer Mourinho

Der Streit zwischen dem Star-Trainer Jose Mourinho (50) und seinem ehemaligen Super-Stürmer Cristiano Ronaldo (28) will einfach kein Ende nehmen. Jetzt war Ronaldo am Zug und teilte in Richtung seines alten Trainers kräftig aus.

Cristiano Ronaldo und Jose Mourinho

Cristiano Ronaldo und Jose Mourinho

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Dass das Verhältnis der beiden Portugiesen nicht das beste ist, dürfte schon seit längerem bekannt sein. Schon während der letzten gemeinsamen Monate in Madrid sollen sich Trainer und Spieler nicht mehr viel zu sagen gehabt haben.

Doch seit einiger Zeit liefern sich Ronaldo und Mourinho einen medialen Schlagabtausch - und das in aller Öffentlichkeit vor der ganzen Welt.

Alles begann als Mourinho sich vor einiger Zeit kritisch über seinen ehemaligen Super-Spieler dem amerikanischen TV-Sender „ESPN" gegenüber äußerte: „Im Jahr 2000 war ich erstmals Trainer. Vorher war ich Assistent bei großen Klubs mit großen Trainern, wo wir die besten Spieler der Welt hatten. Deshalb trainierte ich bereits mit 30 Ronaldo. Nicht diesen einen, den echten - den brasilianischen Ronaldo.“

Rums! Das muss gesessen haben. Cristiano Ronaldo soll nicht der echte Ronaldo sein, sondern nur dieser eine? Das muss den portugiesischen Fußballstar in seiner Ehre tief verletzt haben.

Jetzt schlägt Ronaldo zurück!

Nach dem vergangenen Länderspiel der portugiesischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande (1:1) teilte Ronaldo, der selber in der 87. Minute ein Tor erzielt hatte,  der Sportzeitung "A Bola" ganz selbstbewusst mit, dass er in Zukunft nicht über seinen Ex-Trainer und dessen Bemerkungen sprechen wolle: „Ich werde den Namen dieser Person nicht in den Mund nehmen. Der ist es nicht wert. Entschuldigung, aber ich habe keine Lust, über ihn zu reden."

Gute Freunde werden die beiden wohl nicht mehr werden. Mal schauen, wie lange dieser Streit noch öffentlich anhalten wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: