Von Mark Read 0
CR7 bei ManUnited?

Cristiano Ronaldo: Hat United ihm bereits die Nummer 7 reserviert?

Cristiano Ronaldo wird wohl bei Real Madrid bleiben - so verkündete es zumindest der Präsident des Vereins. Ronaldo selbst hat sich noch nicht dazu geäußert. Und sein Ex-Klub ManUnited hat die Hoffnung wohl noch nicht aufgegeben.

Cristiano Ronaldo im Manchester-Trikot

Cristiano Ronaldo

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Vor wenigen Tagen schien das Tauziehen um Cristiano Ronaldo (28) beendet. Real Madrids Präsident Perez verkündete mit stolzgeschwellter Brust, dass der portugiesische Superstar seinen Vertrag in der spanischen Hauptstadt bis 2018 verlängert habe: "Er ist der beste Spieler der Welt und ich kann jetzt sagen, dass er seine Karriere bei Real Madrid beenden wird."

Für Ronaldo sollte der Vertrag eine deutliche Aufstockung seines ohnehin schon fürstlichen Gehaltes bedeuten. Doch nun der Haken: Ronaldo selbst wollte nicht bestätigen, dass er den neuen Vertrag unterschrieben hat.

Manchester hat Ronaldos Ex-Nummer nicht vergeben

Und offenbar hat auch Manchester United, der frühere Verein des Superstars, das Werben um Ronaldo noch nicht aufgegeben. Die "Red Devils" würden den Portugiesen liebend gerne nach England zurückholen, und so ganz erkaltet ist die Liebe wohl auch noch nicht.

Nun berichtet die "Daily Mail", dass der neue United-Trainer David Moyes die Rückennummer 7 in seinem aktuellen Kader nicht vergeben hat. Antonio Valencia, der diese Nummer in der letzten Saison trug, läuft nun mit der 25 über das Feld. Und früher trug die Nummer 7 bei Manchester United wer? Richtig, Cristiano Ronaldo.

Das bedeutet natürlich nicht, dass Ronaldo kurz vor einer Rückkehr nach England steht. Aber es scheint so, als würde man die Möglichkeit in Manchester zumindest nicht ausschließen.

Für weitere Sport-News per Mail könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: