Von Steffen Trunk 0
Wie er CR7 wurde

Cristiano Ronaldo: Der Werdegang einer erstaunlichen Karriere

Der hübsche Profifußballer Cristiano Ronaldo kann eine beträchtliche Laufbahn aufweisen. Vom unauffälligen Fußballer mauserte er sich in weniger als einem Jahrzehnt zum Weltfußballer des Jahres, zur Modeikone und Frauenschwarm. Promipool zeigt euch seine Karriereschritte im Überblick.


CR7 wurde am 5. Februar 1985 als Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro in Funchal, Portugal, geboren und schon früh war klar, dass der Junge fußballerisches Talent mitbringt. Doch zur Modeikone und zum Frauenschwarm war es noch ein langer Weg.

Als er 2003 nach dem Weggang David Beckhams zu Manchester United ging, begann eine beispiellose Karriere und der flinke Stürmer konnte so seinen endgültigen Durchbruch zum Starspieler feiern. Ab 2004 wurden dann auch die internationalen Medien und Klatschblätter auf den hübschen Portugiesen aufmerksam. Von nun an sorgte er als Schönling auf dem Rasen für Gesprächsstoff und erste Affären wurden ihm unterstellt.

Der Erfolg spricht für ihn: Weltfußballer des Jahres 2008

Zwar waren mediale Auftritte noch eher selten, doch spätestens als er in der Nationalmannschaft Portugals Fuß fassen konnte, war er dauerpräsent und Liebling der Medien. Titel wie „Englands Fußballer des Jahres“ (2007 und 2008), „Europas Fußballer des Jahres“ (2008) und „Weltfußballer des Jahres“ (2008) verschafften Cristiano weltweiten Ruhm und ständig Positiv-Schlagzeilen. Mit dem Sieg der UEFA Champions League erhielt CR7 Respekt und Anerkennung, da er außerdem Torschützenkönig (auch 2013) wurde.

Wechsel zu Real Madrid und die Arbeit als Armani-Model

Für 94 Millionen Euro wechselte Cristiano 2009 von Manchester United zu Real Madrid und war somit der teuerste Transfer der Fußballgeschichte. Der freche Sunnyboy, der seit 2010 auch als Model für Armani arbeitet und mit One-Night-Stands für Aufmerksamkeit sorgte, schaffte es aber weiterhin Liebling der Medien zu bleiben. Vor allem Frauen himmeln den smarten und durchgestylten Fußballprofi an.

Doch es gab auch Schattenseiten im Leben des Schönlings. Im Jahr 2005 starb sein Vater mit nur 51 Jahren an den Folgen des Alkoholismus‘. Ohne Vaterfigur musste CR7 die hartumkämpfte Karriereleiter als Star-Kicker alleine besteigen.

Cristiano wird Vater und liebt ein Unterwäsche-Model

2010 brodelte zudem die Gerüchteküche, da er bekannt gab, Vater eines Sohnes geworden zu sein und ihm das alleinige Sorgerecht zustehe. Jetzt wurde zum Tuschelthema, ob der heute 28-Jährige eine Leihmutter engagiert hätte und eigentlich homosexuell sei. Allerdings präsentierte er nur kurze Zeit später das russische Unterwäsche-Model Irina Shay als neue Lebensgefährtin, mit der er auch heute noch zusammen und glücklich verliebt ist.

Mit wechselnden Frisuren und Haarfarben ist der Star-Fußballer heute ein Garant für die Klatschspalte. Er wurde so im Laufe des Jahrzehnts zum Vorbild von Millionen Männern und zum Sexobjekt von Millionen Frauen. Aktuell trägt CR7 einen Undercut mit blonden Strähnchen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: