Von Lucia-Nicole Zima 0
Schluss mit dem Jugendwahn

Courteney Cox bereut ihre Schönheits-OPs

"Friends"-Star Courteney Cox sieht ziemlich anders aus

"Friends"-Star Courteney Cox sieht ziemlich anders aus

(© Getty Images)

Courteney Cox war einer der Stars der Neunziger-Jahre-Erfolgsshow „Friends“. In den vergangenen Jahren hat sich die einst so hübsche Schauspielerin optisch jedoch stark verändert und hat versucht, mit Schönheits-OPs dem Älterwerden zu entkommen. Mittlerweile bereut sie diese Entscheidung, wie sie nun verriet.

Courteney Cox (52) kennen die meisten von uns als „Monica Geller“ aus der Kultserie „Friends“. Nach dem Aus der Erfolgsshow sorgte der hübsche TV-Star aber nicht nur mit seinem schauspielerischen Talent für Aufsehen, sondern auch mit seiner optischen Veränderung. Vor allem in den letzten Jahren war deutlich zu erkennen, dass die einst so natürliche Akteurin dem Schönheitschirurgen so manch einen Besuch abgestattet hat. In der amerikanischen Sendung „Running Wild With Bear Grylls“, in der sich Stars in die Wildnis trauen und sich von ihrer natürlichen Seite zeigen, gesteht sie nun, dass sie ihre Schönheits-OPs bereut:

Ich habe Dinge getan, die ich bereue. Manchmal habe ich Bilder von mir angeschaut und mir gedacht ‚Oh Gott, ich sehe schrecklich aus!‘“, bedauert die „Friends“-Ikone. Mittlerweile steht die Schönheit jedoch zu ihrem Alter. „Ich habe versucht, damit klarzukommen älter zu werden und wollte dem dann entkommen. Es ist jedoch etwas, dem du nicht entkommen kannst“, erklärt sie weiter. Nun hat die schöne Schauspielerin eine neue Lebenseinstellung. „Älter zu werden ist nicht die einfachste Sache. Aber ich habe meine Lektion gelernt! Ich habe ein neues Motto, das mir sagt: ‚Lass es auf dich zukommen!‘“, stellt sie klar. Natürlich gefällt uns Courteney Cox sowieso am besten.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Serienzitate Quiz „Es wird legen- … warte kurz … gleich kommts ... –där!“