Von Mark Read 0
Finale heute Abend

Countdown zum ESC-Finale: Roman Lob ist gerüstet

Heute Abend ist es soweit: In der Crystal Hall in Baku findet das Finale des Eurovision Song Contest statt. Deutschlands Hoffnungsträger Roman Lob sprüht vor Vorfreude und scheint für den Wettstreit gerüstet.


Wenn es ein Adjektiv gibt, mit dem Medienvertreter aus aller Herren Länder in diesen Tagen Roman Lob beschreiben, dann ist es wohl: sympathisch. Der 21-Jährige, der heute Abend mit "Standing Still" Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten wird, wirkt so unglaublich gelassen, entspannt und natürlich, dass neben ihm die aufgestylten Kandidaten aus anderen Nationen wie Marketing-Produkte wirken. Was sie teilweise ja auch sind.

Alle Finalteilnehmer in der Übersicht

An Startnummer 20 wird Roman Lob heute ins Rennen geht und mit dem gefühlvollen Rocksong "Standing Still" versuchen, gegen die Übermacht an Balladen anzukommen. Die Fernsehübertragung in der ARD startet um 20:15 mit dem Warm-Up, das eigentliche Finale beginnt gegen 21 Uhr. Den Wettbewerb wird der britische Veteran Engelbert mit seiner, richtig geraten, Ballade "Love Will Set You Free" eröffnen. Vor Roman Lob kommen noch weitere Wettbewerbsfavoriten an die Reihe, etwa die Französin Anggun, die Lokalmatadorin aus Aserbaidschan Sabina Babayeva oder auch die hoch gehandelte Schwedin Loreen ("Euphoria").

Doch man hat das Gefühl, dass Roman Lob der Druck und die Erwartungshaltung nicht das geringste anhaben können. Auf Facebook verkündete er gestern Abend: "Krass! In genau 24 Stunden geht der #ESC los. Das wird der Hammer :)! Immer schön Daumen drücken!". Nervosität hört sich sicherlich anders an. Eher spricht hier ein cooler Typ, der einfach sein Bestes auf der Bühne geben und die Show genießen will.

Drücken wir Roman Lob einfach alle die Daumen, auf dass es in der Auszählung am Ende möglichst oft heißt: Germany, 12 Points - Allemagne, douze points.

[poll id=84]


Teilen:
Geh auf die Seite von: