Von Manuela Hans 0
Tochter von Nina Hagen

Cosma Shiva Hagen im Faktencheck

Cosma Shiva Hagen ist ein Allround-Talent

Cosma Shiva Hagen ist ein Allround-Talent

(© Getty Images)

Cosma Shiva Hagen ist in Deutschland vor allem als Schauspielerin bekannt, doch die Tochter von Nina Hagen hatte früher ihre eigene Kneipe und engagiert sich bis heute für soziale Projekte. Für letzteres wurde sie dieses Jahr sogar ausgezeichnet. Weitere spannende Fakten über Cosma erfahrt ihr im Promipool-Fakten-Check.

Cosma Shiva Hagen (34) fällt allein aufgrund ihres ungewöhnlichen Namens auf. Dieser musste sogar von einem Gericht bescheinigt werden und ist seit 1994 als weiblicher Vorname eintragungsfähig. Die Idee für den Namen kam Rock-Sängerin Nina Hagen (60), welche erst kürzlich einen besonderen Geburtstag feierte, während der Schwangerschaft. Cosma geht auf ein Ufo-Erlebnis zurück, welches ihre Mutter erlebte. Mit dem Namen Shiva ist die Schauspielerin nach einer indischen Gottheit benannt.

Doch schon lange kennt man Cosma Shiva Hagen nicht nur aufgrund ihrer Mutter. Sie machte sich schon sehr früh als Schauspielerin einen Namen und feierte mit Filmen wie „Bella Block: Schuld und Liebe“, „7 Zwerge“ oder „Männerhort“ große Erfolge. Auch als Synchronsprecherin lieh sie schon zahlreichen Charakteren ihre Stimme - wie zum Beispiel „Viper“ in dem Zeichentrickfilm „Kung Fu Panda“.

Cosma Shiva Hagen war Barbesitzerin

Neben der Schauspielerei ist Cosma Shiva Hagen auch musikalisch unterwegs und war schon Teil einiger Projekte. Mit ihrem eigenen Kunst- und Kulturprojekt „Sichtbar“ verband sie Kunst, Musik und Performance. Doch neben all den kreativen Aufgaben suchte sich die Schauspielerin 2009 eine weitere Herausforderung und eröffnete eine Bar in Hamburg. Diese schloss sie jedoch nach fünf Jahren wieder, da sie der Belastung auf Dauer nicht standhalten konnte, wie sie in einem Interview mit „Gala“ erzählt. „Tatsächlich habe ich mich für diesen Schritt entschieden, weil ich kein Burn-out bekommen wollte“, so Cosma.

Ehrung von Joachim Gauck

Neben ihren vielen Verpflichtungen findet die Schauspielerin jedoch noch genug Zeit, sich sozial zu engagieren. Dafür wurde Cosma Shiva Hagen dieses Jahr auch von dem Bundespräsidenten Joachim Gauck (75) mit dem Verdienstorden ausgezeichnet. Als sogenannter Schutzengel macht sich Cosma für den Verein „Mukoviszidose e.V.“ stark. Darauf aufmerksam wurde sie durch eine Freundin, welche selbst an der unheilbaren Stoffwechselerkrankung erkrankte. Neben Cosma sind auch weitere Stars, wie Marco Schreyl (41), Mirja Boes (44) oder Massimo Sinato (35) als Schutzengel tätig. 

WOW! Stars, die wie Disney-Figuren aussehen!

Quiz icon
Frage 1 von 16

Promi-Quiz des Jahres! Hast du 2015 bei den Promi-News aufgepasst? In welchem Monat kam Prinzessin Charlotte auf die Welt?