Von Julia Bluhm 0
„Derice”, „Sanka”, „Junior” und „Yul”

„Cool Runnings”: Das machen die Stars heute

Der Disney-Film „Cool Runnings” basiert auf einer wahren Begebenheit

Der Disney-Film „Cool Runnings” basiert auf einer wahren Begebenheit

(© EntertainmentPictures / imago)

Vor über 20 Jahren startete „Cool Runnings” in den deutschen Kinos. Die Disney-Produktion erzählt die Geschichte der ersten jamaikanischen Bobmannschaft, die bei den Olympischen Winterspielen teilnehmen möchte. Wir verraten euch, was die vier Bobfahrer „Derice”, „Sanka”, „Junior” und „Yul” heute machen.

Die Disney-Produktion „Cool Runnings” basiert auf der Geschichte der ersten jamaikanischen Bobmannschaft, die bei den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary teilnahm.

Leon Robinson (54), Doug E. Doug (46), Rawle D. Lewis und Malik Yoba (49) verkörperten die vier Sportler, deren größter Traum die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen ist. Gemeinsam gründen „Derice Bannock” sein Freund „Sanka Coffie” und die beiden Läufer „Junior Bevil” und „Yul Brenner” eine Bobmannschaft. Der gemeinsame Traum der vier Männer treibt die Mannschaft zu ungeahnten Höchstleistungen an.

Das machen die Hauptdarsteller heute 

Mit seiner Rolle als „Derice” wurde Leon Robinson 1993 bekannt. Bereits davor kannte man ihn aus Madonnas (58) Musikvideo „Like a Prayer”, in welchem Leon einen Heiligen verkörpert. Nach „Cool Runnings” war der 54-Jährige in Filmen wie „Army Go Home”, „Cover” und „Someone to Love” zu sehen. Seit 2016 hat Leon eine Rolle in der TV-Serie „Recovery Road”. Gemeinsam mit Cynthia Bailey (48) hat der Schauspieler eine Tochter.

Sein bester Freund „Sanka” wurde von dem Schauspieler Doug E. Doug verkörpert. Mit dem Disney-Film feierte der New Yorker seinen ersten großen internationalen Kinoerfolg. Außerdem spielte er in den Disney-Filmen „Operation Dumbo” und „Dieser verflixte Kater” mit. Große Bekanntheit erlangte Doug mit seiner Rolle in der Fernsehserie „Cosby”, für die er von 1996 bis 2000 neben Bill Cosby (79) vor der Kamera stand. In der Komödie „Citizen James” ergatterte der 46-Jährige nicht nur eine Hauptrolle, sondern schrieb das Drehbuch mit und führte Regie. 2015 war er in „An Act of War” zu sehen. Derzeit steht Doug für die Serie „Brown Nation” vor der Kamera.

Auch Rawle D. Lewis erreichte mit seiner Rolle als „Junior” große Bekanntheit. Doch nach der Komödie folgten nur noch kleinere Auftritte in Filmen wie „Agent 00 - Mit der Lizenz zum Totlachen” und „K-PAX - Alles ist möglich”. Heute ist Rawle als Stand-up Comedian tätig und bereist jeweils drei Monate im Jahr die ganze Welt.

Malik Yoba feierte nach seiner Rolle als „Yul” große Erfolge. Bis heute steht der Amerikaner vor der Kamera. So war der 49-Jährige von 1994 bis 1999 in der Fernsehserie „New York Undercover” zu sehen, in der er eine Hauptrolle spielte. Außerdem ergatterte er Parts in den Serien „Bull”, „Alphas” und „Empire”. Seit 2016 steht er gemeinsam mit Kiefer Sutherland (49) für „Designated Survivor” vor der Kamera. Der Schauspieler hat drei Kinder.

Quiz icon
Frage 1 von 5

Disney Quiz Wer moderiert die neue Staffel DISNEY MAGIC MOMENTS auf dem Disney Channel?