Von Elisabeth Scheuchenpflug 0
„Vanessa Richter“ spielt wieder mit

Comeback bei GZSZ: Anne Brendler kehrt zur Serie zurück

Freudiges Comeback bei GZSZ! Anne Brendler wird für einen Gastauftritt in die RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zurückkehren und die Rolle der „Vanessa Richter“ abermals übernehmen. Die Schauspielerin selbst ist jedenfalls schon sehr gespannt auf ihre Tage am GZSZ-Set.

Nach langjähriger Abstinenz kehrt Anne Brendler (43) zu GZSZ zurück. Als „Vanessa Richter“ wird sie ihrer Serientochter „Sunny“ (Valentina Pahde) bei ihrer Geburtstagsparty in Berlin einen Besuch abstatten und als Überraschungsgast vor der Tür stehen. Die erfolgreiche Geschäftsfrau „Vanessa“ kommt aber leider nicht nur wegen ihrer Tochter extra aus Taiwan in die deutsche Hauptstadt, sondern muss sich vorrangig um einen wichtigen Geschäftstermin kümmern. Ob „Sunny“ und ihre Mutter doch noch zueinander finden?

„Vanessa Richter“ging nach Taiwan

Anne Brendler hatte bereits von 1996 bis 1998 die Rolle der „Vanessa Richter“ geb. „Moreno“ übernommen und verabschiedete sich in ihrer Rolle damals ins ferne Asien. Weil sie wegen eines Pornofilms erpresst wurde, flüchtete sie nach Taiwan und wollte ihre Vergangenheit vergessen machen. Die Serientochter von „Jo Gerner“ (Wolfgang Bahro) hat sich dort ein luxuriöses Hotelressort aufgebaut. Ihre Pflichten gegenüber ihrer Tochter „Sunny“ hat sie allerdings lange vernachlässigt...

Anne Brendler selbst freut sich jedenfalls sehr wieder bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ mitspielen zu können. „Ich bin gespannt auf das Team und die anderen Schauspieler. Ich freue mich auf die Zeit am Set“, verriet die 43-Jährige gegenüber RTL. Übrigens: Das machen diese ehemaligen GZSZ-Stars heute!


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?