Von Alice Hornef 0
Ausstieg von „Alexander"

Clemens Löhr: Verlässt er GZSZ?

Seit knapp sechs Jahren spielt Clemens Löhr den „Alexander Cöster" in der beliebten Vorabendserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Doch jetzt wird seiner Rolle „Alexander" ein interessantes Jobangebot in Los Angeles gemacht. Verlässt er für immer den berühmten Berliner Kiez?

„Alexander Cöster" hatte es in den vergangenen Monaten bei der bekannten Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten" nicht immer leicht: Nachdem er sich wegen einer Affäre von seiner langjährigen Lebensgefährtin „Maren" trennte, hielt auch seine neue Beziehung nicht lange und „Alexander" wollte zu seiner Ex-Freundin zurückkehren. Doch das scheint dem GZSZ-Liebling trotz der harmonisch-besinnlichen Weihnachtszeit nicht geglückt zu sein. 

Achtung, Spoiler!

„Alexander", der vom deutschen Schauspieler Clemens Löhr (47) gespielt wird, versucht in der heutigen Folge noch ein letztes Mal seine „Maren" zurückzugewinnen. Er glaubt, dass ihm dabei der magische Weihnachtsabend helfen wird. Doch „Maren" blockt alle Annäherungsversuche ab und zeigt „Alexander" die kalte Schulter. Geknickt von dem Korb nimmt der ehemalige Fotograf ein lukratives Jobangebot in L.A. an, um dort erneut durchzustarten.  

Ob mit dieser überraschenden Wendung der Story der attraktive Schauspieler Clemens bald nicht mehr am Set erscheinen wird? Fans können „Alexanders" eventuell letzte Folge in dem berühmten Berliner Kiez heute Abend ab 19.40 Uhr auf RTL mitverfolgen. Für Clemens würde dies nach sechs Jahren das Ende bei GZSZ bedeuten.   

Schon gewusst? Dieser heiße „Bachelorette"-Kandidat wird GZSZ-Darsteller!

Quiz icon
Frage 1 von 20

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?