Von Mark Read 0
Nächste Oscar-Rolle?

Christoph Waltz wird in "Tarzan" zum Dschungel-Bösewicht

Seit seinen Rollen in den Tarantino-Meilensteinen "Inglourious Basterds" und "Django Unchained" ist Christoph Waltz einer der größten Stars in Hollywood. Jetzt hat der zweifache Oscar-Gewinner aus Österreich eine weitere hochkarätige Rolle an Land gezogen.

Christoph Waltz: Sitzt in der Jury

Christoph Waltz

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es ist eines der bekanntesten Werke der Literaturgeschichte und wurde schon mehrere Male verfilmt: Edgar Rice Burroughs Erzählung von Tarzan, dem Jungen aus dem Urwald, machte bereits in den 1920er Jahren den Schwimmer Johnny Weismueller zum Hollywood-Star. Unvergessen ist sein markerschütternder Schrei, wenn er sich mit der Liane durch den Dschungel schwingt.

Nun ist in Hollywood eine neue Verfilmung des "Tarzan"-Stoffes geplant. Mit dabei sind einige der momentan größten Namen der Traumfabrik.

Christoph Waltz als Schurke in "Tarzan"

So soll, wie "Variety" berichtet, Christoph Waltz (56) die Rolle des Bösewichts übernehmen. Der Österreicher wird damit zum Gegenspieler für Frauenschwarm Alexander Skarsgard (37) werden. Der Schauspieler, bekannt aus "True Blood", wird die Hauptrolle des Dschungeljungen spielen.

Noch nicht ganz klar ist hingegen, wer die weibliche Hauptrolle übernimmt. Als "Jane" kommen dem Bericht zu Folge besonders Emma Stone (24) und Margot Robbie (23) in Betracht. Drehstart für die Neuverfilmung soll im nächsten Sommer sein. Wir sind gespannt, ob Christoph Waltz mit dieser Rolle seinen nächsten Oscar einheimsen kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: