Von Manuela Hans 0
„The Voice“- Kandidatin wurde erschossen

Christina Grimmies (†22) Familie veröffentlicht neues Musikvideo

Christina Grimmie Tod

Christina Grimmie ist gestorben

(© PicturePerfect / imago)

Vor wenigen Monaten wurde die ehemalige „The Voice“-Kandidatin Christina Grimmie (†22) ermordet. Nun veröffentlichte ihre Familie ein Musikvideo, dass die Sängerin noch vor ihrem Tod aufnahm.

Im Juni dieses Jahres wurde die „The Voice“-Kandidatin Christina Grimmie (†22) umgebracht. Bei einem Meet & Greet mit ihren Fans wurde die Sängerin von dem 21-jährigen Kevin James Loibl in den Kopf geschossen. Nur wenig später erlag sie ihren schweren Verletzungen. Nun, wenige Monate nach der tragischen Tat, veröffentlicht die Familie von Christina Grimmie, welche postum mit einem Teen Choice Award geehrt wurde, ein Musikvideo der Sängerin.

In dem Clip zu ihrer Single „Snow White“ wird Christina als selbstbewusste Frau gezeigt. Insgesamt sollen vier Musikvideos ihrer CD „Side A“ veröffentlicht werden. Es soll die Reise einer jungen Frau gezeigt werden, welche zu sich selbst findet, verrät Christina Grimmies Manager Brian Teefey auf Twitter. Es ist eine schöne Geste der Familie auch nach Christinas Tod ihr Werk den Fans zugänglich zu machen.  

 
Quiz icon
Frage 1 von 13

"The Voice of Germany" Quiz Wer ist neu in der "The Voice of Germany"-Jury 2016?