Von Lucia-Nicole Zima 0
Geschwisterliebe

Christina Grimmies (†22) Bruder hält rührende Rede

Mark Grimmie mit seiner verstorbenen Christina Grimmie

Mark Grimmie mit seiner verstorbenen Christina Grimmie

(© Mark Grimmie / Instagram)

Am 11. Juni wurde US-Sängerin Christina Grimmie erschossen. Ihre Familie, Fans und Superstars wie Adame Levine oder Selena Gomez trauern um die Nachwuchskünstlerin. In einer rührenden Rede bedankt sich ihr Bruder, Mark, bei allen für die Anteilnahme am Tod seiner Schwester.

Am Freitagabend wurde Nachwuchssängerin Christina Grimmie (†22) nach einem Konzert in Orlando angeschossen. Sie starb nur wenige Stunden später im Krankenhaus. Ein geistig kranker Fan erschoss die junge Frau und nahm sich nach dieser Tat selbst das Leben. Am Montag, 13. Juni, fand eine Trauerfeier in Gedenken an die Musikerin statt, bei der ihr Bruder Mark eine bewegende Rede hielt. Dieser war in der Tatnacht dabei, wollte sogar den Täter fassen, bevor dieser Selbstmord beging.

Sie liebte es zu singen, sie liebte Gott, sie liebte mich und sie war meine kleine Schwester", eröffnete Mark seine Ansprache. „Adam Levine hat für Christinas Beerdigung gezahlt. Selena Gomez fängt beim Singen eines Songs (während ihres Konzerts) an zu weinen. Andere Leute haben so etwas nicht. Wir sind gesegnet. Sie ist an einem besseren Ort…Danke noch einmal an alle, ich wünschte ich könnte ausführlicher werden. Ihr kanntet sie nicht, wie ich sie kannte, also danke“, sprach Mark zu den Teilnehmern. Trotz des großen Verlustes, den er durch den Tod seiner Schwester durchmacht, sprach er noch sein Beileid für die Opfer der Angehörigen des Orlando-Attentats vergangenes Wochenende aus.