Von Jasmin Pospiech 0
Wie wär's mit ner Nummer größer?

Christina Aguilera: XXL-Tina kleidet sich unvorteilhaft

Popstar Christina Aguilera steht zu ihren Kurven. Das bewies sie nun mal wieder bei einem Event auf dem roten Teppich. Doch was die Zuschauer da zu sehen bekamen, grenzte schon an Augenkrebsgefahr.


Christina Aguilera (31) zeigt gern, was sie hat. Früher hopste sie noch halbnackt und mit einem durchtrainierten Traumkörper durch ihre anrüchigen Musikvideos (man denke dabei nur an "Dirrty" von 2003!), nun präsentiert sie sich zwar züchtiger, aber mit einigen Pfunden mehr auf den roten Teppichen dieser Welt.

So mal wieder gesehen bei der Verleihung der „40th Anniversary American Music Awards“ am Dienstag Abend in Los Angeles. Und es sieht so aus, als würde die blonde Sängerin immer fülliger werden. Da sie aber ein hübsches Mädchen ist, stehen ihr die Extra-Kurven gar nicht mal so schlecht, doch muss sie sich dennoch in Size-Zero-Klamotten zwängen?

Diese Galerie starten

An dem Abend trug sie ein wunderschönes, violett-schimmerndes Partykleid, passend zu ihren neuen bunten Haarspitzen, die sie sich anscheinend erst vor kurzem beim Friseurbesuch verpassen hat lassen. Doch die "Candyman"-Interpretin schien das Kleid fast zu sprengen, so hauteng saß ihr Dress! Die Popsängerin schien das nicht weiter zu kümmern, so posierte sie sexy und gut gelaunt für die anwesenden Fotografen. Hat sie doch erst vor kurzem schnippisch über die böse Kritik zu ihren XXL-Kurven gesagt: „Ich bin fett, kommt drüber hinweg.“

Wir finden ihre Einstellung im Magerwahn-Hollywood echt gut, aber kann sie sich denn nicht wenigstens eine Nummer größer kaufen?! Bitte!!!


Teilen:
Geh auf die Seite von: