Von Lena Gulder 0
Christina im Magerwahn?

Christina Aguilera: Wann hat ihr Gewichtsverlust ein Ende?

Was Christina Aguilera in diesem Jahr geschafft hat, ist beeindruckend. Die Sängerin hat in sehr kurzer Zeit ihre überschüssigen Pfunde purzeln lassen und ist heute so dünn wie in ihren besten Zeiten. Doch die Sängerin ist immer noch nicht zufrieden und arbeitet weiter an ihrer Figur. Ist sie schon dem Magerwahn verfallen?

Christina Aguilera nimmt immer weiter ab

Christina Aguilera trägt wieder Size Zero

(© Getty Images)
Anfang 2013 war Christina Aguilera noch kurvig

Christina Aguilera Anfang 2013

(© Getty Images)

Christina Aguilera ist eine starke Frau, die noch Anfang des Jahres ihre Kurven voller Stolz betonte. Sie hatte es satt, ihr Leben nach einer perfekten Figur auszurichten. Doch lange hielt die 32-Jährige diesen Widerstand nicht durch.

Christina Aguilera wirkt von Mal zu Mal dünner

Die Sängerin hat in den letzten Monaten beeindruckend viel abgenommen. Bei jedem Auftritt präsentierte sie sich ein Stück dünner. Heute ist Christina Aguilera wieder schlank und rank und kann sich in die Riege der Size Zero-Models einreihen.

Im Moment steht die Blondine als Jurorin der amerikanischen Ausgabe von „The Voice“ vor der Kamera. Dort wirkt sie glücklich mit sich und ihrem Körper, in den sie viel Zeit und Mühe investiert hat.

Wollen wir hoffen, dass Christina Aguilera die Gradwanderung zwischen schlank und mager versteht!

Was sagt ihr: Ist Christinas Gewichtsverlust schon besorgniserregend? Nutzt unsere Kommentarfunktion und tauscht euch mit anderen Lesern aus!

Wenn ihr mehr Promis sehen wollt, deren Gewicht ständig schwankt, könnt ihr euch durch unsere Bildergalerie klicken.


Teilen:
Geh auf die Seite von: