Von Mark Read 0

Christina Aguilera: Depressionen!


Christina Aguilera offenbarte der "digitalspy.co.uk", dass sie unter Depressionen leidet. Eigentlich ist das ein Grund zur Sorge. Doch nicht für die Sängerin. Sie sagte dazu: "Ich kämpfe mit Depressionen. Das ist etwas, das immer unter der Oberfläche lauert. Es ist fast verführerisch, an einen Ort der Dunkelheit und Traurigkeit zu gehen. Ich bin für die dunkelsten Zeiten in meinem Leben wirklich dankbar. Ich wähle definitiv nie den sicheren Weg zu leben oder mich auszudrücken, aber ich würde es nicht anders haben wollen."

Christina Aguilera hat eine wirklich positive Einstellung zu der Krankheit. Beinahe wirkt diese Ansicht verklärt. Auch der Wunsch, es so zu wollen, würden die meisten Betroffenen wohl nicht mit der Sängerin teilen. Vielleicht möchte sie auch nur ein paar Schlagzeilen machen, um ihren Albumverkauf anzukurbeln. Nach jahrelanger Babypause möchte die Sängerin mit ihrem neuen Album "Bionic" neu durchstarten. Doch schon jetzt bahnen sich Schwierigkeiten an. Denn Christina hat ihre geplante Tour bereits abgesagt. Insider vermuten, sie wäre gestresst und würde Familie und Karriere nur schwer unter einen Hut bringen. Ob das aber der wahre Grund für ihre Tourabsage ist, wurde nicht bestätigt.

Wenn Christina Aguilera wirklich überarbeitet ist und einen Hang zu Depressionen hat, sollte sie vielleicht einen Gang zurückschalten. Denn egal wie "verführerisch" sie es findet, an einen "Ort der Dunkelheit und Traurigkeit" zu entfliehen, Depressionen sind dennoch Ernst zu nehmen. Hoffentlich weiß Christina, dass sie damit nicht scherzen sollte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: