Von Mark Read 0
Hat sie ihn geschlagen?

Christina Aguilera: Blaues Auge ihres Sohnes sorgt für Gerüchte!

Gestern tauchten in der Klatschpresse Fotos von Christina Aguilera und ihrem dreijährigen Sohn Max auf. An sich nichts ungewöhnliches, wenn Max nicht eine blaues Auge zur Schau tragen würde. Prompt wurden in den USA Stimmen laut, Christina hätte ihren Sohn verprügelt!


Es ist wahrlich nicht immer einfach, ein Star zu sein. Wenn man sich schon nicht mit seinem Kind in der Öffentlichkeit blicken lassen kann, wenn dieses die ein oder andere Schramme hat, ist dies schon sehr ärgerlich. Christina Aguilera möchte die bösen Gerüchte nicht auf sich sitzen lassen und hat nun ihren Anwalt eingeschaltet. Dieser teilte mit: "Christina ist eine wundervolle Mutter und war nicht mal anwesend, als ihr Sohn fiel und sich weh tat! Zu unterstellen, dass sie etwas mit diesem Vorfall zu tun hat, ohne weiter recherchiert zu haben, ist rücksichtslos und unverschämt!"

Das blaue Auge hatte Max sich im Park zugezogen, wo er mit einer Nanny war. Er verfolgte ein Eichhörnchen und fiel dabei über einen Stein. Dabei verletzte er sich derart, dass nun ein Teil seines Gesichts blau ist. Jeder der einen kleinen Jungen zuhause hat, weiß, dass blaue Flecken und Schrammen nichts ungewöhnliches sind. Da gleich von Kindesmissbrauch zu sprechen, ist tatsächlich ganz schön weit hergeholt!

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: