Von Jasmin Pospiech 0
Böse Vorwürfe

Christie Brinkley soll sich bitter an ihrem Ex rächen

Ex-Topmodel Christie Brinkley liefert sich schon seit Jahren eine Fehde mit Ex-Mann Peter Cook. Besonders auf dessen aktuelle Frau soll sie herumhacken. So sehr, dass die das Weite gesucht haben soll. Doch der wirklich Leidtragende dabei ist Christies und Peters gemeinsamer Sohn Jack. Und der hat jetzt endlich mal auf den Tisch gehauen.


Christie Brinkley (58) hat allen Grund, auf ihren Ex-Ehemann Peter Cook (53) sauer zu sein. Hat er sie doch in ihrer Ehe böse betrogen. Und obwohl ihre Scheidung schon Jahre her, scheint sie von ihrem Ex einfach nicht loszukommen.

Das behauptet jedenfalls seine aktuelle Ehefrau Suzanne Shaw. Die jammerte, dass das Ex-Topmodel ihr und Peter in den fünf Jahren, in denen sie nun schon zusammen sind, das Leben zur Hölle gemacht hat: „Die schwarzen Wolken von Christies Hass haben die fünf Jahre, in denen ich mit Peter zusammen bin, über uns gehangen.“

So soll die hübsche Blondine fiese Gerüchte streuen, dass die neue Ehe ihres Ex-Mannes bereits am Ende sei. Zum Schluss sei Suzanne so verzweifelt gewesen, dass sie das Weite gesucht haben soll und nun auf der indonesischen Trauminsel Bali weilt, um abzuschalten.

 

Der einzig Vernünftige in dieser Schlammschlacht scheint Christies und Peters gemeinsamer Sohn Jack Brinkley-Cook (17) zu sein. Der hat nämlich das Gekeife satt und ermahnt stattdessen seine Eltern, endlich das Kriegsbeil zu begraben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: