Von Katharina Sammer 0
Sinkende Zuschauerzahlen

Christian Rach: Schlechte Quoten für "Rach tischt auf!"

Schlechte Nachrichten für Christian Rach: die Einschaltquoten bei seiner Show "Rach tischt auf!" sinken weiter. Nach schwachen Zuschauerzahlen wurde von den Produzenten zwar einiges geändert, die Quoten sanken jedoch nochmals ab.

Schlechte Quoten für "Rach tischt auf!"

Christian Rachs Show kommt nicht so gut an wie gehofft.

(© Eibner / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Christian Rach (57) kann mit seiner Show "Rach tischt auf!" einfach nicht überzeugen. Nach schlechten Einschaltquoten zu Beginn der TV-Kolumne nahmen die Produzenten zwar einige Veränderungen vor, die Zuschauerzahlen nahmen in den letzten Sendungen jedoch immer weiter ab.

Er will aufklären

In seiner Show geht der Koch Mythen und Vorurteilen rund um das Thema Essen auf den Grund und widmet sich dabei in jeder Folge einem bestimmten Thema. Er will die Zuschauer so vor allem über Herkunft und Herstellung von Lebensmitteln aufklären. "Ich möchte Transparenz fördern. Mir geht es um Kommunikation", so Christian Rach. Er und sein Team sind dafür regelmäßig mit versteckter Kamera bei den Herstellern unterwegs.

Woran liegt's?

Mit seinem Konzept konnte der Saarländer bisher allerdings nicht sonderlich überzeugen. Die Zuschauer kritisieren vor allem die Hektik in den Sendungen und Rachs oft unfreundliche Art. Es bleibt abzuwarten, ob sich Rach die Kritik zu Herzen nimmt und so die Quoten wieder in die Höhe treiben kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: