Von Kati Pierson 0
Neues Album in Sicht?

Christian Franke: Mit "Du machst mich verwundbar" wieder solo unterwegs

Die Zusammenarbeit mit Edward Simoni war ein Glücksgriff für den Saarländer, aber auch die neue Single „Du machst mich verwundbar“ verspricht wieder einiges und macht Lust auf ein ganzes Album. Sie erscheint am 16. Mai als Download in einer schönen Dance-Version und einer Radio-Version.

Christian Franek & Edward Simoni schafften den Sprung auf Platz 30 der Charts mit "Leben"

Christian Franek & Edward Simoni schafften den Sprung auf Platz 30 der Charts mit "Leben"

(© Jan Weskott / Sony Music)
Christian Franke feierte 1981 mit "Ich wünsch Dir die Hölle auf Erden" seinen Durchbruch

Christian Franke feierte 1981 mit "Ich wünsch Dir die Hölle auf Erden" seinen Durchbruch

(© Jan Weskott / Sony Music)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Eigentlich sollte unser Interview mit Christian Franke nur ein kleiner Artikel werden. Doch selbst nach 40 Minuten lauschen wir dem Sänger noch gespannt und können uns ein Ende nicht vorstellen, wie die Fans in seinen Konzerten mit Edward Simoni. "Nach dem Album kam eine Tournee durch Cottbus, Dresden und viele andere Städte. Das Programm teilte sich ganz einfach auf: einen Teil er, dann zusammen und dann einen Teil ich und dann wieder einen Part zusammen. Es war so abwechslungsreich und kam aber so gut an, dass die Besucher am Ende immer fragten: 'Was schon vorbei?'" schildert der Sänger diese Zeit.

Christian Franke über Edward Simoni

Dann beginnt der Sänger von seinem Duettpartner zu schwärmen: "Das war einfach toll. Er ist ein Multiinstrumentalist. Er spielt ja nicht nur Panflöte, sondern auch Klavier und Geige. Dadurch waren die Konzerte von uns noch kurzweiliger. Diese Zusammenarbeit hat mich als Mensch und musikalisch unendlich weiter gebracht, gerade weil es so ungewöhnlich war."

Über eine Fortsetzung hat er bisher noch nicht nachgedacht. Jetzt geht wieder solo für Christian Franke weiter. Die erste Single vom angedachten Album heißt "Du machst mich verwundbar" und ist ebenfalls wieder von David Brandes. Klar erkennbar ist bei diesem Titel der Discofox-Stil. "Das ist Absicht. Ich will damit auch in die Diskotheken" antwortet der Sänger auf diesen Hinweis. "Man muss heute einfach alles bedienen um als Künstler präsent zu sein. Deshalb werden wir auch weiterhin gute Dance-Mixes machen" erzählt er weiter.

Christian Franke lobt Ute Freudenbergs "Frischling" Christian Lais

In Sachen Fanclub-Arbeit hat der Sänger ein Vorbild: Christian Lais. Hoppla - Alter Hase holt sich Anregungen bei einem "Frischling" - wie Ute Freudenberg ihren Duettpartner liebevoll nennt? Ja, auch das gibt es im Schlager-Business.

"Christian Lais hat einen wunderbaren Fanclub. Er macht das ganz professionell. Er hat so einen Erfolg - auch durch die Duette mit Ute Freudenberg, aber ist dabei ganz bescheiden geblieben. Er weiß ganz genau, wie schnell sich das auch wieder ändern kann. Er ist seinen Fans so dankbar, dass er sich gerne und wahnsinnig lieb um sie kümmert." erzählt uns Christian Franke begeistert und es klingt fast so, als wäre er selbst Fan im Fanclub von "Supermann" und Promipool-Schlagercharts-Stürmer Christian Lais.

Hier geht es zu Teil 1 des Interviews

Hier geht es zu Teil 2 des Interviews


Teilen:
Geh auf die Seite von: