Von Kati Pierson 0
50. Sendung für Carmen Nebel

Chris de Burgh und Karat: Duett-Auftritt bei Carmen Nebel

Das ZDF feierte gestern Abend die 50. Sendung von "Willkommen bei Carmen Nebel" mit zahlreichen Stargästen und alten Bekannten wie etwa Udo Jürgens. Das Gänsehaut-Feeling lieferten aber Chris de Burgh und Karat mit einem schönen Duett.


Carmen Nebel hatte gestern zu ihrer 50. Sendung hochkarätige Gäste zu Besuch, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Karat und Chris de Burgh sangen im deutsch-englischen Duett "There are seven bridges to be crossed" / "Über sieben Brücken musst Du gehen".

Karat - die erfolgreichste DDR-Rockband aus Berlin - schaffte 1978 mit dem Titel "Über sieben Brücken musst Du gehen" den internationalen Durchbruch. Der Titel wurde unter anderem von Peter Maffay gecovert. Gestern Abend vereinigten sich die "Könige der Welt" mit dem "Lady in Red"-Sänger - dem Iren Chris de Burg und sangen ihren Erfolgshit in einem einmaligen Duett. Chris de Burgh sang den Schlussrefrain Arm in Arm mit Claudius Dreillich - dem Sänger von Karat.

Andy Borg backte live hinter der Bühne eine Torte für Carmen Nebel und sorgte so für jede Menge Gaudi bei den Schaltungen in die Küche. Für den Schwanengesang aus Schwanensee sorgten Maximillian Schell und die Sopranistin Kriemhild Jahn. Daliah Lavi - die sich eigentlich aus dem Showgeschäft zurück gezogen hatte - sang unter anderem "C’est la vie – So ist das Leben". David Garrett spielte live mit seinem Vater auf der Geige. Adoro präsentierten den Titel "Dein ist mein ganzes Herz" vom neuen Album "Liebe meines Lebens" im wunderschönen klassichen Gewand.

Neben vielen, vielen weiteren Künstlern wirkten auch der 77-jährige Gran Senor des Schlagers Udo Jürgens mit seinem Titel "Gegen den Wind" von seinem aktuellem Album "Der ganz normale Wahnsinn" mit. Er dankte für die vielen Einladung und lobte das Engagement von Carmen Nebel. Denn - wer hätte es gewußt - "Willkommen bei Carmen Nebel" ist die letzte Show, die es in dieser Form im Fernsehen gibt. Als der Andy dann seine Torte brachte - lies es sich der Altmeister nicht nehmen - seinen Hit "Aber bitte mit Sahne..." zum Besten zu geben.

Fazit: Ein unterhaltsamer Abend, der von Schlager über Ballett bis Klassik alles hatte. Am 25. Februar heißt es dann wieder und dieses Mal aus Brmen - hier berufe ich mich auf den Udo - "Aber bitte mit Carmen".


Teilen:
Geh auf die Seite von: