Von Jasmin Pospiech 0
Was wird seine Freundin dazu sagen?

Chris Brown: Hat er sich Rihanna als Tattoo stechen lassen?

Chris Brown hat sich jetzt ein neues Tattoo stechen lassen. Ein verunstaltetes Frauengesicht ziert nun seinen Hals. Eine Anspielung auf seine Ex Rihanna, die er 2009 verprügelt hatte?


Wann wird das aufhören? Wohl niemals. Denn erst vor kurzem sah man Rihanna und Chris Brown zusammen backstage bei den VMAs 2012 und was erblickten da unsere Äuglein? Die beiden küssten sich herzlich, wahrscheinlich gratulierte er ihr gerade für ihren gewonnenen Award. Oder bahnt sich da etwa eine Liebesreunion an? Und was ist mit seiner Modelfreundin Karrueche Tran (23)?

 

Jetzt lief der R'n'B-Sänger sogar noch mit einem neuen Tattoo auf, das die Gerüchteküche noch weiter anheizt. Denn seinen Hals ziert jetzt ein riesiges Frauengesicht, das ziemlich ramponiert aussieht. Etwa eine Anspielung auf seine Ex Rihanna und seine Prügelattacke auf sie nach den Grammies im Februar 2009? Das wollen jetzt jedenfalls Hollywoodinsider und Fans wissen. Die Ähnlichkeit soll ihrer Meinung nach frappierend sein, wir denken eher, es hat keine wirkliche Bedeutung, soll wahrscheinlich nur ein kunstvolles Tribal-Tattoo darstellen. Das haben nun auch Freunde des "Turn Up the Music"-Interpreten klargestellt und erzählt, dass es sich hierbei um eine "beliebige Frau" handelt. Und weder um seine Ex noch um seine aktuelle Freundin Karrueche. Das ist wohl auch naheliegend, war er doch eigentlich sehr aufgebracht, als Rihanna in Oprahs Talk-Show der Nation wieder die Grammynacht in Erinnerung rief, in der Chris sie krankenhausreif schlug. Da will er sicher nicht noch mehr unliebsame Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

 

Trotz allem scheint auch für ihn das Kapitel "Rihanna" noch nicht abgeschlossen zu sein. Und das Liebeskarussell dreht sich hurtig weiter...


Teilen:
Geh auf die Seite von: