Von Mark Read 0

Cheryl Tweedy (Cole): wieder auf den Beinen


Freunde und ihre Fans sind erleichtert – Cheryl Tweedy (Cole) geht es wieder besser. Zumindest ist sie wieder auf den Beinen und zurück im Leben.

Natürlich wirkt sie nach ihrer schweren Malaria- Erkrankung noch etwas blass, dünn und zerbrechlich, aber das Gröbste scheint die hübsche Sängerin hinter sich zu haben. Trotzdem, Cheryl soll dem Tode sehr nahe gewesen sein.

Ihre Freunde waren mehr als nur besorgt um sie!

Mit einem zarten Lächeln zeigte sich Cheryl Tweedy am Mittwoch wieder das erste Mal in der Öffentlichkeit. Man sah die Schöne nahe an ihrem Wohnort in Surrey (England). Darauf haben die Paparazzi schon lange gewartet. Cheryl war gerade dabei sich einen Kaffee aus einem Laden- Geschäft zu holen. An ihrer Seite war ihr treuer Fahrer, der sie dabei nicht aus den Augen ließ. Cheryl hielt einen kleinen Plausch mit dem ihr wohlbekannten Ladenbesitzer. Ihr Aufenthalt war aber nur von kurzer Dauer.

Nach ihrem mehrwöchigen Krankenhausaufenthalt ist an Arbeit derzeit aber noch nicht zu denken. Das wird laut des Sprechers von Cheryl noch einige Zeit dauern. Die Sängerin müsse sich noch erheblich schonen.

Ihr Arzt ließ folgendes dazu verlauten: „Sie sieht noch ein wenig blass und dünn aus, Malaria ist eine sehr ernstzunehmende Krankheit. Cheryl ist aber auf dem Wege der Besserung“.

Wir freuen uns jedenfalls, dass es der sympathischen Sängerin, die wieder ihren Namen Tweedy trägt, besser geht.

Cheryl ist eine starke Frau, und sie wird sicher auch diesen Niederschlag überwinden!


Teilen:
Geh auf die Seite von: